Sukkot (Laubhüttenfest)

Beschreibung

Sukkot (hebr. „Laubhütte“) oder auch Laubhüttenfest ist eines der drei jüdischen Wallfahrtsfeste. Der Feiertag fällt nach jüdischem Kalender auf den 15. bis 21. Tischri und dauert somit sieben Tage an. Im gregorianischen Kalender fällt das Fest auf September oder Oktober. In Erinnerung an den Auszug aus Ägypten bauen jüdische Familien eine Laubhütte (Sukka) auf. In der Sukka wird, sofern das Wetter dies erlaubt, gegessen und manchmal auch übernachtet. Das Laubhüttenfest erfreut sich großer Beliebtheit bei Familien mit Kindern.

Auf das Sukkotfest folgend direkt im Anschluss das Shmini Atzeret und Simchat Tora Fest .

Traditionen, Bräuche und Speisesitten

Die Sukka wird meist im Garten aufgebaut, je nach Örtlichkeit aber auch auf dem Dach oder Balkon. Die Hütte wird nach bestimmten Vorschriften aufgebaut, so muss jede Sukka drei Wänden und ein Dach haben, welches aus pflanzlichem Material wie Zweige, Strohe, Laub besteht. Die Höhe der Sukka muss min. 80 cm bis höchstens 9 Meter betragen. Das Innere der Sukka muss min. 55 cm Länge und Breite aufweisen.

Der Lulav ist ein Feststrauß aus vier Arten – dieser wird unter anderem beim Gebet genutzt:

  1. ein unversehrter, rein und fleckenloser Etrog (oder auch Adamsapfel oder Paradiesapfel ist eine Zitronatzitrone).
  2. ein Lulav (Dattelpalme)
  3. Hadassim (Myrtenzweig)
  4. Arawot (Weidenzweige, Bachweide)

Wichtige Informationen zu Ihrer Reise

Sukkot ist eine wunderschöne Zeit Israel zu bereisen. Sie kennen Israelis? Nutzen Sie die Gelegenheit und lassen Sie sich zu einem Mahl in der Sukka einladen!

Mietwagenstationen (außer am Flughafen) bleiben am ersten Tag des Festes geschlossen. Am Vortag schließen die Mietwagenstationen bereits zur Mittagszeit.

Einige Hotels setzen eine Mindestanzahl an Übernachtungen voraus.

Die Öffnungszeiten der Museen sollten vor Besuchen geprüft werden, teils weichen diese von regulären Werktagen ab. Nationalparks sind geöffnet und beliebtes Reiseziel vieler Israelischer Familien.

Der Flughafenbetrieb läuft wie gewohnt. Die Grenzübergänge nach Jordanien sind zu den üblichen Zeiten geöffnet. Wir empfehlen dies jedoch vorab zu prüfen.

Termine

  • 05.10.2017 bis 11.10.2017
  • 24.09.2018 bis 30.09.2018
  • 14.10.2019 bis 20.10.2019
  • 03.10.2020 bis 09.10.2020
  • 21.09.2021 bis 27.09.2021

Israel zu dieser Zeit erleben ...

Zuletzt geändert am 21.10.2016
Facebook
Google+
Twitter