Das Grab von Israels erstem Premierminister und seiner Frau

Beschreibung

Auf einer steilen Klippe über der mondähnlichen Landschaft des Flusses Tsin liegen David Ben Gurion und seine Frau Paula begraben. Der erste Premierminister des Staates Israels glaubte an das gewaltige Potential der Negev-Wüste und kämpfte energisch um die Verwirklichung seiner Vision. 1953 zog er sich in den nahegelegenen Kibbuz Sde Boker zurück, in dem er sein langes und produktives Leben beendete. Ben Gurion wählte sich diese wunderschöne Stätte mit ihrem bezaubernden Garten zu seiner letzten Ruhestätte.

Ausflugstip: Die Tonbildschau über das Leben von David und Paula Ben Gurion im nahegelegenen "College of the Negev".

Öffnungszeiten

Alle Nationalparks sind an sieben Tagen der Woche ab 08:00 Uhr geöffnet. Einlaß ist bis 30 Minuten vor Schließungszeit.

In En Avdat und Bet Guvrin-Maresha wird der Einlaß bis 60 Minuten vor Schließungszeit gewährt.

Oktober bis März: 08:00 - 16:00 Uhr
April bis September: 08:00 - 17:00 Uhr

An Freitagen und an den Tage vor jüdischen Feiertagen: Alle Nationalparks schließen eine Stunde eher als an Wochentagen. Am Abend des Rosh Hashana und vor Pessach schließen alle Parks zwei Stunden eher. Am Tag vor Yom Kippur schließen alle Parks bereits um 12:00 Uhr. An Yom Kippur bleiben die Parks geschlossen.

Zuletzt geändert am 26.12.2015
Facebook
Google+
Twitter