Ein paar Worte über uns

Eine ganze besondere Reise planen. Einen Urlaub mit tausend Facetten. Die faszinierende Expedition in das "Gelobte Land" mit seiner tiefverwurzelten Geschichte, mit dem "ältesten Reiseführer der Welt" in der Hand. Die Harmonie von endlosen Sandstränden, brandenden Wellen und flirrender Hitze als Traumbild perfekter Ferien. Eintauchen in die wohltuende Heilkraft des Toten Meeres, gesunden durch den Einklang von Körper, Geist und Seele. Das Leben im Kibbuz kennen lernen, die Kraft der Einfachheit tanken. Oder sich von ganz und gar weltlichem Luxus verwöhnen lassen. Israel - ein Land der Gegensätze und Möglichkeiten. Ein Land, das wie kein anderes den Experten braucht, denjenigen, der es kennt und liebt. Der es Ihnen nahe bringen will, damit Sie es mit seinen Augen sehen.

Geschichte von den Anfängen 1980 bis Heute

Herr Michael Riedl begann Ende der 60er Jahre sein Studium zum Maschinenbau-Ingenieur in Israel. In Israel lernte er seine Frau Dorit kennen. Kurz drauf zogen beide gemeinsam nach Deutschland (Braunschweig) und beendeten Ihre Diplomarbeiten. Frau Riedl studierte Mathematik.

Herr Riedl war begeisterter Taucher, um eine erste Existenzgrundlage zu haben, eröffneten beide ein Ladengeschäft für Tauchartikel. Finanzielle Unterstützung gab es von Seiten der Bank keine, trotzdem wurde das Geschäft 1980 in Stuttgart, Vogelsangstraße, eröffnet.

In Kooperation mit Reisebüros und vorhandenen Kontakten nach Israel versuchten sie Tauchreisen zu vermitteln. Schnell stellten beide jedoch fest, dass es lukrativer sei, speziell Reisen nach Israel anzubieten, als mit Tauchequipment und Tauchreisen zu handeln.

Nach knapp zwei Jahren wurde das Fachgeschäft für Tauchartikel endgültig aufgegeben, Restbestände verkauft und ein erster Umzug in die Schwabstraße fand statt. Hier begannen sie als Reisebüro, mit besonderen Augenmerk für Reisen ins "Gelobte Land". Alle wichtigen Voraussetzung für eine erfolgreiche Unternehmung waren gegeben, beide sprachen fehlerfreies Hebräisch und waren mit Land und Leuten vertraut. Es gelang sehr tief ins Veranstaltungsgeschäft vorzudringen. Zu diesem Zeitpunkt war Frau Riedl in erster Linie Hausfrau und Mutter von drei Kindern. Die Geschäftsführung managte ihr Ehemann Michael.

Mitte der 80er Jahre wurde der Schwerpunkt immer weiter Richtung Reiseveranstaltungen verlegt. Unterstützt wurde Herr Riedl von nur einer Mitarbeiterin. Das Reisebüro florierte. Durch die große Nachfrage zog das Unternehmen in die Schloßstraße 80, dort standen bereits 120m² zur Verfügung, Platz für neue Angestellte war gegeben.

Anfang der 90er Jahre erkrankt Michael Riedl schwer und verstarb im Jahr 1992. Mit einem Sprung ins kalte Wasser übernahm seine Frau, soweit es möglich war, die Geschäftsführung. Seit 1992 leitet Frau Riedl das Reisebüro.

Kurz vor der Jahrtausendwende zog das Unternehmen um nur ein Haus weiter, von Hausnummer 80 in die neuen Räumlichkeiten mit der Hausnummer 82. Den Mitarbeitern, zu diesem Zeitpunkt 6, war nun genug Raum geboten. Außerdem gehören 6 Stellplätze zu den neuen Geschäftsräumen.

Facebook
Google+
Twitter