Reiseinformationen

Prospekt (pdf)

Reiseinformationen

12-tägige Pilgerreise

Die 70-jährige Geschichte des Staates Israel wird uns beeindrucken, genauso wie die alte Historie dieses Landes mit seinen verschiedenen Kulturen und Traditionen.

Auf dieser7. Israelreise mit Rosel Six werden wir berührende Begegnungen und Kontakte mit Einheimischen haben. An historischen Stätten des Alten und Neuen Testaments wollen wir auf Andachten hören, und Jerusalem, die Stadt Gottes, wird wieder der Höhepunkt dieser Reise sein. Für alle, die sich für fremde Kulturen, Historie und Religionen interessieren, ist diese Reise gedacht.

Das schon bekannte, bebilderte Programmheft (DIN A5) mit weiteren Infos zum Land erhält jeder Teilnehmer bei Reiseantritt.


ab 2.343,00 €

Termine

Tag Beschreibung Ort
1
(27.04.2018)
Flug mit El Al nach Tel Aviv

Shalom Israel! Abholung und Transfer vom Flughafen Tel Aviv zum Hotel Ein Gedi am Toten Meer.

Kibbuz Ein Gedi, Totes Meer
2
(28.04.2018)
Ein Gedi - Judäische Wüste

Nach dem Frühstück machen wir einen geführten Rundgang im wunderschönen Botanischen Garten dieser Kibb/uzoase. Das einmalige Badeerlebnis im Toten Meer schließt sich danach an. Am Nachmittag besuchen wir den Künstler Rick Wienecke in seinem Atelier, der uns neben seiner Biografie auch die beeindruckende Skulpturenwand "The Fountain of Tears" erklären wird. Zum Abendessen sind wir in Kfar Hanokdim bei Beduinen, wo wir uns auch im Kamelreiten üben können.

Kibbuz Ein Gedi, Totes Meer
3
(29.04.2018)
Totes Meer

Besichtigung von Qumran, bekannter Fundort der ältesten Bibelhandschriften. Weiter zum Jordan, nach Qasr al Jahud, der traditionellen Taufstelle Jesu. Bei einer Stadtrundfahrt durch Jericho hören wir mehr über diese alte Stadt, die auch schon von Kleopatra besucht wurde. Unsere Weiterfahrt durch den Syrisch-Afrikanischen Grabenbruch - den Jordangraben, führt uns dann zum Kibbuz Maagan am See Genezareth. Gute Bademöglichkeiten im See!

Kibbuz Ma'agan, See Genezareth
4
(30.04.2018)
Ein Tag am See Genezareth

Dieser Tag ist dem Wirken Jesu gewidmet, der eine Zeit lang in Galiläa gelebt hat. Kapernaum, Tabgha und den Ort der Bergpredigt mit Seligpreisungen wollen wir besichtigen.

Kibbuz Ma'agan, See Genezareth
5
(01.05.2018)
Galiläa

Heute besuchen wir Safed, die mystische Lehre der Kabbala entstand hier. Wir gehen in die blaue, sefardische Abuhav Synagoge.Die beschaulichen kleinen Lädchen des Künstlerviertels laden uns hernach zum Bummeln ein. Danach machen wir eine wunderschöne Landschaftsfahrt nach Tefen in Obergaliläa zum Jeckesmuseum, es gehört zum Industriepark von Stef Wertheimer. Das Museum ist den deutschsprachigen, jüdischen Einwanderer gewidmet, die "Jeckes" genannt werden. Weiter zur Mittelmeerküste, dort wollen wir die alte Kreuzfahrerfestung Akko erkunden, anschließend schlendern wir durch die malerische Altstadt.

Kibbuz Ma'agan, See Genezareth
6
(02.05.2018)
Über Nazareth nach Jerusalem

Besuch der Verkündigungsbasilika in Nazareth. Auf dem Berg des Absprungs haben wir eine fantastische Aussicht zum Tabor und über die Jesreelebene. Weiter nach Jerusalem zum Skopusberg, von woaus wir einen ersten, unvergesslichen Blick auf Jerusalem haben. Wir begrüßen die Stadt mit Shalom und L' Chaim! "Unsere Füße stehen nun in deinen Toren, Jerusalem!" (Ps. 122).

Hotel Grand Court, Jerusalem
7
(03.05.2018)
Palästinensisches Gebiet

Heute sind wir im alten Kernland Samaria, wo wir zum Berg Garizim - Anbetungsstätte der Samaritaner-, Shilo und Beth El kommen werden. Ein Gespräch mit Samaritanern rundet diesen besonderen Tag ab Abends Besuch eines israelischen Armeesprechers (angefragt).

Hotel Grand Court, Jerusalem
8
(04.05.2018)
Jerusalem

Der Besuch einer Jeschiwa/Thoraschule im orthodoxen Viertel Mea Shearim wird ein besonderes Erlebnis sein. Danach genießen wir vom Ölberg aus den herrlichen Panoramablicküber Jerusalem und erinnern, dass Jesu Himmelfahrt hier stattgefunden hat (Lukas 24, 50ff). Weiter gehts am großen Gräberfeld vorbei bis zum Garten Gethsemane. Durch das Löwentor betreten wir die Altstadt, wo wir die Kreuzfahrerkirche St. Anna und den Teich Bethesda sehen. Durchs moslemische und christliche Viertel (Via Dolorosa) kommen wir zur Grabeskirche und von dort aus zur Kotel - Klagemauer, wo wir den "Shabbat" begrüßen wollen.

Hotel Grand Court, Jerusalem
9
(05.05.2018)
Jerusalem

Das Israelmuseum mit Schrein des Buches (Jesajarolle) und das Modell von Jerusalem z.Zt. Jesu werden wir heute besichtigen. Anschließend fahren wir nach Bethlehem zur Geburtskirche und gehen hinab in die Krypta, wo ein 14-zackiger Stern auf den Stammbaum und Leidensweg Jesu hinweist.

Hotel Grand Court, Jerusalem
10
(06.05.2018)
Jerusalem

Wir beginnen diesen Tag auf dem Tempelberg, wo einmal der Salomonische und spätere Herodianische Tempel standen. Danach machen wir eine Führung in der Knesset, dem israelischen Parlamentsgebäude, wo wir u. a. die berühmten Wandgobelins sehen, die nach Vorgaben Marc Chagalls gearbeitet wurden. Gegenüber der Knesset steht die große Menora. Der Gedenkstätte Yad Vashem widmen wir nun unsere Aufmerksamkeit, hier wird der 6 Mill. ermordeter Juden gedacht, die ihr Leben während des Naziregimes verloren haben. Es wartet noch eine außergewöhnliche, berührende Begegnung auf uns, wir haben ein Treffen mit deutschsprachigen Holocaustüberlebenden im Altenheim und Gelegenheit zum Gespräch und gemeinsamen Kaffeetrinken. Diesen Sonntag beenden wir bei einem klassischen Konzert auf dem Skopusberg mit faszinierendem Ausblick auf Jerusalem.

Hotel Grand Court, Jerusalem
11
(07.05.2018)
Jerusalem - Tel Aviv

Bevor wir Jerusalem verlassen besichtigen wir die 12 bekannten Chagall-Fenster in der Synagoge des Hadassa Universitätskrankenhauses. Chagall hat hier in wunderbaren Farben die 12 Stämme Israels dargestellt. ...Das ist meine Gabe an das Volk, das hier vor Tausenden von Jahren unterden anderen semitischen Menschen lebte." Marc Chagall, 6. Februar 1962.

Dieletzte Station unserer Jubiläumsreise ist Tel Aviv, wo wir das Haus des Staatsgründers Ben Gurion und das Unabhängigkeitspalais sehen, hier wurde am 14. Mai 1948 der Staat Israel ausgerufen. Bei einer Stadtrundfahrt lernen wir den berühmten Bauhaus-Stil kennen, der 1919 in Weimar entstand. (Ab den 1930er-Jahren errichteten emigrierte jüdische Bauhaus-Architekten in Tel Aviv mehr als 4.000 Gebäude. Diese Weiße Stadt besitzt seit 2003 den Status eines UNESCO-Weltkulturerbes. Tel Aviv hat weltweit die größte Ansammlung von Gebäuden in Bauhaus-Stil. (Wikipedia)). Nur ein Step weiter ist das alte, orientalische Jaffa, das wir zu Fuß erkunden wollen. Den letzten Abend lassen wir ausklingen ...

Hotel Prima City, Tel Aviv
12
(08.05.2018)
Tel Aviv

Abfahrt zum Flughafen Tel Aviv! Le' hitraot Israel!

Programmänderungen vorbehalten!

Termine

Anmeldung offen
Termin garantiert
Anmeldung auf Warteliste
Anmeldung geschlossen
Status Reisedatum Guide Anmeldeschluss Preis
27.04.2018 bis 08.05.2018
15.01.2018 2.343,00 € Anmelden

Enthaltene Leistungen

  • Flug mit EL AL von Frankfurt nach Tel Aviv und zurück
  • Flughafen und Flugsicherheitsgeb., Kerosinzuschlag-Stand 07.06.17
  • Assistence bei Ankunft und Abflug am Flughafen
  • Transfer zu/ab Hotel zum Flughafen Tel Aviv
  • Gepäckträgerkosten in den Hotels
  • 11 Übernachtungen mit Halbpension in gehobenen Hotels
  • 12 Tage Rundreise im klimatisierten Bus lt. Reiseplan
  • Deutschsprachiger, lizenzierter Reiseleiter lt. Reiseplan
  • Eintrittsgelder lt. Programm
  • landesübliche, erwartete Trinkgelder für Guides, Busfahrer, Hotelpersonal
  • bebildertes Programmheft (Din A5)

Zubuchbare Leistungen

Rail&Fly, Einzelzimmer

Exkludierte Leistungen

  • Reiserücktritts/Abbruch- u. Auslandskrankenversicherung
  • persönliche Ausgaben
  • zusätzliche Mahlzeiten und Getränke
  • alle nicht erwähnten Leistungen

Zahlungsinformationen

Anzahlung in Höhe von 150,- EUR pro Person.
Restzahlung bis 28 Tage vor Abreise.

Stornobedingungen

Bei Stornierung fallen folgende Gebühren (pro Person) an:
  • ab 70 Tage vor Abflug: Euro 150,-
  • 71 bis 42 Tage vor Reisebeginn: 30% des Reisepreises
  • 41 bis 28 Tage vor Reisebeginn: 50% des Reisepreises
  • 27 bis 15 Tage vor Reisebeginn: 70% des Reisepreises
  • 14 bis 8 Tage vor Reisebeginn: 80% des Reisepreises
  • ab dem 7. Tag vor Reisebeginn bzw. bei Nichterscheinen zum Abflug: 100% des Reisepreises

Allgemeine Reisebedingungen

Es gelten desweiteren die allgemeinen Reisebedingungen von Scuba-Reisen

Zuletzt geändert am 24.07.2017
Facebook
Google+
Twitter