Reiseinformationen

Prospekt (pdf)

Reiseinformationen

10-tägige Pilgerreise

Alexander von Humboldt sagte einmal: „Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Welt-anschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben!“. Wir wollen die Welt anschauen und in Israel auf Spurensuche gehen. Die Berichte aus dem Alten und dem Neuen Testament werden lebendiger als je zuvor.

Gemeinsam erkunden wir das Land Israel, vom südlichsten Punkt des Landes am Roten Meer bis hinauf auf den Golan im Norden Israels. Das Tote Meer, die Mittelmeerküste sowie Jerusalem dürfen auf dem Programm nicht fehlen. Wir besuchen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Landes und haben zudem die Möglichkeit mit Personen aus der Region ins Gespräch zu kommen.


ab 1.675,00 €

Termine

Tag Beschreibung Ort
1
(09.03.2018)
Anreise

Gemeinsamer Linienflug von München nach Wien um 08:15 – 09:30 Uhr, Weiterflug von Wien nach Israel um 10:25 – 14:55 Uhr. Empfang am Flughafen Tel Aviv durch einen Repräsentanten. Begrüßung durch den Reiseleiter am Bus. Fahrt durch den Negev bis an die Südspitze Israels, Eilat am Roten Meer. Abendessen und Übernachtung im Hotel Vista.

Hotel Vista, Eilat/Rotes Meer
2
(10.03.2018)
Eilat/Timna

Am Vormittag besuchen wir den Timna Park, neben der überwältigenden Landschaft mit zahlreichen interessanten Gesteinsformationen besichtigen wir zudem die Stiftshütte, welche hier in originalem Maßstab nachgebaut wurde. Rückfahrt nach Eilat und Zeit zur freien Verfügung. Entspannen Sie am Strand des Roten Meeres, entdecken Sie beim Schnorcheln die farbenprächtigen Korallen, zahlreiche Fischarten und andere Meerestiere des Roten Meeres oder besuchen Sie eine der zahlreichen Attraktionen der Stadt (auf eigene Kosten). Abendessen und Übernachtung im Hotel Vista.

Hotel Vista, Eilat/Rotes Meer
3
(11.03.2018)
Totes Meer

Heute besuchen wir den mit 400 Meter unter dem Meeresspiegel tiefsten bewohnten Ort der Welt, das Tote Meer. Nach einer rund 3-stündigen Fahrt durch die Wüste ist unsere erste Station die Felsenfestung Masada (Auf- und Abfahrt mit der Seilbahn). Hier sieht man noch heute die restaurierten Ruinen des Herodes Palastes und die Gebäude der Bevölkerung. Diese Gebäude bewohnten die letzten Juden von 70 bis 73 n. Chr., während der Belagerung des Felsens durch die Römer. Anschließend Möglichkeit zu einem erholsamen Bad im Toten Meer, auf Grund des hohen Salzgehaltes eine ganz einmalige Erfahrung. Auf Höhe Jerichos besuchen wir die Jordantaufstelle Qasr el Yahud, bevor wir entlang des Jordantals zu unserer Unterkunft am See Genezareth weiterfahren. Abendessen und Übernachtung im Kibbuz Sha’ar Hagolan.

Kibbuz Sha'ar Hagolan, See Genezareth
4
(12.03.2018)
See Genezareth

Den Vormittag widmen wir den Heiligen Stätten am See Genezareth: Berg der Seligpreisungen, Tabgha (Brotvermehrungs-kirche) sowie Kapernaum mit den Überresten einer uralten Synagoge, in denen bereits zu Zeiten Jesu gelehrt wurde. Nach dem Mittagessen fahren wir hinauf auf den Golan. Vom Berg Bental haben wir einen Blick hinüber nach Syrien und sprechen über die geopolitische Situation auf den Golan-Höhen sowie die Bedeutung des Golans für Israel. Letzter Programmpunkt des Tages ist der Besuch von Daniel Yahav in der messianischen Pniel-Gemeinde von Tiberias. Rückfahrt, Abendessen und Übernachtung im Kibbuz Sha’ar Hagolan.

Kibbuz Sha'ar Hagolan, See Genezareth
5
(13.03.2018)
Nazareth und Galiläa

Wir beginnen den Tag mit einer Führung durch den Kibbuz. Wir erhalten Informationen zur Historie des Kibbuzes sowie Informationen zum Leben in dieser weltweit einmaligen Siedlungsform. Wir packen die Koffer und verlassen den Norden Israels. Wir fahren in Richtung Mittelmeerküste. An der Küste angekommen besichtigen wir die Kreuzfahrerstadt Akko, heute eine mehrheitlich arabische Stadt.  Entlang der Mittelmeerküste fahren wir nach Süden zu unserer Unterkunft im Badeort Netanya. Auf dem Weg Besichtigen wir Caesarea, den Hafen von König Herodes. Die Ausgrabungen sind heute in einen schönen Nationalpark integriert. Ankunft, Abendessen und Übernachtung im Hotel Residence am Mittelmeerstrand.

Hotel Residence, Netanya/Mittelmeerküste
6
(14.03.2018)
biblisches Kernland Samaria

Fahrt in das biblische Kernland Samaria. Ausblick vom Berg Garizim, auch bekannt als Har Bracha, der Berg des Segens. Besuch Shilos, dem Standort der Bundeslade für fast 400 Jahre. Anhand eines Films wird uns die damalige Zeit näher gebracht. Bevor wir zum Höhepunkt vieler Reisen, Jerusalem, kommen machen wir einen Abstecher nach Betlehem, in das Begegnungszentrum und Gästehaus Beit Al Liqa von Johnny Shawan in Beit Jala/Betlehem. Johnny berichtet uns von seiner Arbeit mit arabischen Kindern aus Betlehem und Umgebung. Abendessen und Übernachtung im Gästehaus.

Gästehaus Beit Al Liqa, Betlehem
7
(15.03.2018)
Betlehem / Jerusalem

Nach dem Besuch der Hirtenfelder bei Betlehem fahren wir nach Jerusalem. Unser Blick ist nun ganz auf Jerusalem gerichtet. Wir beginnen unsere Erkundungstour auf dem Ölberg. Vom Ölberg blicken wir auf die Altstadt sowie auf große Teile der Neustadt. Zu Fuß geht es hinab ins Kidrontal, wir besichtigen auf dem Weg die Tränenkapelle Domius Flevit sowie den Garten Gethsemane mit seinen jahrhundertealten Olivenbäumen. Wir betreten die Altstadt Jerusalems. Erste Besichtigungen innerhalb der Altstadt. Wir besichtigen die St. Anna Kirche am Teich Bethesda, folgen der Via Dolorosa bis zur Grabeskirche, schlendern über die Basara der verschiedenen Viertel und Besuchen die Klagemauer im jüdischen Viertel. Gang durch die Tunnel entlang der Klagemauer. Wir erhalten ein eindrückliches Bild zur Größe des Tempelberges zur damaligen Zeit. Abendessen und Übernachtung im Kibbuz-Hotel Ramat Rachel.

Kibbuz-Hotel Ramat Rachel, Jerusalem
8
(16.03.2018)
Jerusalem

Den heutigen Tag beginnen wir in der Neustadt Jerusalems. Besuch der Holocaustgedenkstätte Yad Vashem, eine gelungene Kombination aus Park und Museum. Anschließend besuchen wir erneut die Altstadt Jerusalems. Rechtzeitig zum Beginn des Shabbats spazieren wir zur Klagemauer. Viele Einwohner Jerusalems strömen an die Klagemauer („Kotel“) und empfangen gemeinsam den Shabbat. Rückkehr ins Hotel, Abendessen und Übernachtung in Jerusalem.

Kibbuz-Hotel Ramat Rachel, Jerusalem
9
(17.03.2018)
Jerusalem

Den letzten Rundreisetag brechen wir erneut zur Altstadt auf. Wir besuchen den Berg Zion mit Abendmahlsaal sowie dem Grab Davids. Abschluss des Besichtigungsprogrammes am Gartengrab, nur wenige Meter von der Altstadt entfernt. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Nutzen Sie die Zeit für Besichtigungen auf eigene Faust und letzte Einkäufe in den Basaren der Stadt. Der Reiseleiter gibt Ihnen gerne hilfreiche Tipps für Ihre eigenen Erkundungen. Abendessen und Übernachtung in Jerusalem.

Kibbuz-Hotel Ramat Rachel, Jerusalem
10
(18.03.2018)
Abreise

Heute heißt es Abschied nehmen. Busfahrt zum Flughafen. Rückflug nach Deutschland (16:10 – 19:05 Uhr, 19:45 – 20:50 Uhr). Bis zum nächsten Jahr in Jerusalem! Shalom und auf Wiedersehen.

Programmänderungen vorbehalten!

Termine

Anmeldung offen
Termin garantiert
Anmeldung auf Warteliste
Anmeldung geschlossen
Status Reisedatum Guide Anmeldeschluss Preis
09.03.2018 bis 18.03.2018
Osterferien (HH)
01.12.2017 1.675,00 € Anmelden

Enthaltene Leistungen

  • Linienflug mit Austrian Airlines ab München über Wien nach Tel Aviv und zurück
  • inkl. aller obligatorischen Steuern/Gebühren/Kerosinzuschlag (Stand Mai 2017)
  • Gruppentransfer bei Ankunft und Abreise
  • 9 Übernachtungen in den genannten Unterkünften
  • Verpflegung: Halbpension (Frühstück und Abendessen)
  • Fahrten in Israel im modernen, klimatisierten Reisebus
  • lizenzierte, deutschsprachige Reiseleitung während der Rundreise
  • Eintrittsgelder und Parkgebühren laut Programm

Zubuchbare Leistungen

Einzelzimmer

Exkludierte Leistungen

  • An- und Abreise innerhalb Deutschlands
  • Landesübliche Trinkgelder für Reiseleitung, Busfahrer und Hotelpersonal (erwartet werden 6,- EUR / Person / Tag)
  • Auslandskranken- und Reiserücktrittskostenversicherung
  • zusätzliche Mahlzeiten (Mittagessen/Imbiss) und Getränke
  • persönliche Ausgaben

Zahlungsinformationen

Anzahlung in Höhe von € 150,- pro Person nach Eingang der Rechnung/Bestätigung.
Restzahlung bis spätestens 4 Wochen vor Abflug.

Stornobedingungen

Bei Stornierung fallen folgende Gebühren (pro Person) an:
  • bis 93 Tage vor Abflug: Euro 150,-
  • 92 bis 65 Tage vor Reisebeginn: 25% des Reisepreises
  • 64 bis 31 Tage vor Reisebeginn: 50% des Reisepreises
  • 30 bis 8 Tage vor Reisebeginn: 70% des Reisepreises
  • 7 bis 1 Tag vor Reisebeginn: 80% des Reisepreises
  • ab dem Tag der Abreise bzw. bei Nichterscheinen zum Abflug: 100% des Reisepreises

Allgemeine Reisebedingungen

Es gelten desweiteren die allgemeinen Reisebedingungen von Scuba-Reisen

Zuletzt geändert am 14.11.2017
Facebook
Google+
Twitter