R

Ist Israel ein Risikogebiet?

Israel wird derzeit vom Robert-Koch-Institut als Risikogebiet eingestuft.
Jordanien ist derzeit nicht als Risikogebiet eingestuft.

Für Einreisende in die Bundesrepublik Deutschland, die sich zu einem beliebigen Zeitpunkt innerhalb der letzten 14 Tage vor Einreise in einem Risikogebiet aufgehalten haben, kann gemäß den jeweiligen Quarantäneverordnungen der zuständigen Bundesländer, eine Pflicht zur Quarantäne bestehen. Bei Rückreise besteht die Verpflichtung eines kostenfreien Corona-Tests am Flughafen. Ein negatives Testergebnis führt in den meisten Ländern dazu, dass keine häusliche Quarantäne mehr erforderlich ist. In bestimmten Ländern ist dafür jedoch eine Wiederholungstestung nach einigen Tagen notwendig.

Die jeweils aktuellsten Einstufungen finden Sie auf den Seiten des RKI: Liste der Risikogebiete

Zuletzt geändert am 20.08.2020

Besteht für Israel eine Reisewarnung?

Derzeit gilt eine weltweite Reisewarnung bis vorerst einschließlich 30. September 2020. Ausgenommen sind lediglich die Mietgliedstaaten der EU, Schengen-assoziierte Staaten sowie das Vereinigte Königreich von Großbritannien. Somit gilt für Israel sowie Jordanien derzeit eine Reisewarnung für nicht notwendige, touristische Reisen. Eine vorzeitige Aufhebung ist bei positiver Pandemieentwicklung, einem stabilen Gesundheitssystem, stimmigen Sicherheitsmaßnahmen für den Tourismus und verlässlichen Hin- und auch Rückreisemöglichkeiten möglich und wird im Einzelfall gesondert bekannt gegeben.

Ab dem 1. Oktober 2020 werden wieder uneingeschränkt differenzierte Reise- und Sicherheitshinweisen für einzelne Länder gelten.

Quelle: Seite des Auswärtigen Amts

Zuletzt geändert am 09.09.2020

S

Wann wird meine Reise abgesagt/storniert?

Auf Grund der weiterhin bestehenden Einreisebschränkungen seitens Israel haben wir zunächst alle Gruppenreisen mit Abreise bis Mitte Oktober abgesagt. Einzelreisende werden sukzessive von uns informiert. Für Reisende mit späterer Abreise werden wir in den kommenden Tagen eine Entscheidung treffen. Wir möchten zunächst die weitere, sehr dynamische Entwicklung abwarten.

Zuletzt geändert am 08.09.2020

Sind die Sehenswürdigkeiten in Israel geöffnet?

Die großen Nationalparks, Museen sowie weitere Sehenswürdigkeiten sind geöffnet. Einige kleinere Sehenswürdigkeiten sind derzeit noch geschlossen.

Für den Besuch von Nationalparks ist eine vorherige Reservierung (online) notwendig. Die Reservierung ist derzeit nur in Hebräischer Sprache unter folgender Webseite möglich: Reservierungsseite der Nationalparks.

Auch für den Besuch von Museen ist eine Registrierung vorab nötig. Diese kann jeweils auf der Webseite des Museums durchgeführt werden.

Zuletzt geändert am 08.09.2020

E

Dürfen Touristen nach Israel einreisen?

Touristen dürfen derzeit nicht nach Israel einreisen. Neue Informationen erwarten wir Ende September.

Israelische Staatsbürger sowie Nicht-Israelis mit einer Bescheinigung der Israelischen Botschaft dürfen nach Israel einreisen, hierbei wird unterschieden zwischen Reisenden aus "grünen" und "roten" Ländern:
Reisende aus "grünen Ländern" müssen weder in Quarantäne, noch einen negativen Corona-Test vorlegen. Ab 24 Stunden vor Abflug besteht die Verpflichtung ein Formular auf Seiten des Israelischen Gesundheitsministeriums auszufüllen und die Genehmigung bei Check-in vorzulegen. Ein Transit (Umstieg) in einem "roten Land" ist erlaubt, sofern Sie den Flughafen nicht verlassen. Bei einem Aufenthalt in einem "roten Land" bis zu 14 Tage vor Flug sind die Bedingungen für "Reisende aus roten Ländern" gültig.
Reisende aus "roten Ländern" müssen bei Ankunft in eine 14-tägige Quarantäne.

Die Liste der Länder finden Sie auf den Seiten des Israelischen Gesundheitsministeriums unter folgender Webseite: Länderliste. Die Liste wird jede 2 Wochen aktualisiert.

Zuletzt geändert am 08.09.2020
Facebook
Twitter