Tu biSchevat (Neujahrsfest der Bäume)

Beschreibung

Tu biSchevat ist das jüdische Neujahrsfest der Bäume und gilt als kleiner jüdischer Feiertag. Der Feiertag findet nach jüdischem Kalender am 15. Schevat – nachdem dieser Feiertag benannt wurde – statt. Im gregorianischen Kalender fällt der Feiertag in den Monat Januar oder Februar. Der Termin liegt fast am Ende der Regenzeit und damit dem Beginn der Zeit für Neupflanzungen in Israel.

Für die Altersbestimmung („Orla“) der Bäume hat das Fest eine besondere Bedeutung. Alle vor Tu biSchevat geplanten Bäume werden zum Feiertag bereits „ein Jahr älter“. Dies hat für verschiedene Ver- und Gebote große Bedeutung: Früchte von Bäumen und Pflanzen unter drei Jahren dürfen nicht verzehrt werden. Im vierten Jahr sollen Früchte im Tempel dargeboten werden und ab dem fünften Jahr dürfen dieses gegessen werden.

In der Moderne wird der Tag auch von der israelischen ökologischen Bewegung gefeiert, es soll das Umweltbewusstsein der Bevölkerung stärken.

Traditionen, Bräuche und Speisesitten

Beliebte Speise an Tu biSchevat ist das Essen von Früchten/Fruchtsalat, insbesondere Früchte, die bisher nicht in diesem Jahr nicht verzehrt wurden. In der Diaspora ist es Brauch möglichst fünfzehn Früchte zu genießen, dies als Erinnerung an das Land Israel. Andere Juden essen an diesem Tag bis zu fünfzig verschiedene Arten von Früchten.

Andere jüdische Familien pflanzen an diesem Tag Bäume und Pflanzen in ganz Israel, oder sammeln hierfür Spenden. Wer selber in Israel an einer Baumpflanzung teilnehmen möchte setzt sich hierfür mit dem jüdischen Nationalfonds Keren HaKayement L’Israel in Verbindung.

Das Tu biSchevat Seder ist ein Brauch aus dem 16. Jahrhundert. Hierbei werden verschiedene Früchte und Säfte in vorgegebener Ordnung („Seder“) verspeist, hierzu wird ein entsprechendes Gebet gesprochen.

Wichtige Informationen zu Ihrer Reise

Am Tu biSchevat haben Sie keine Einschränkung hinsichtlich touristischer Leistungen.

Termine

  • 31.01.2018 bis 31.01.2018
  • 21.01.2019 bis 21.01.2019
  • 10.02.2020 bis 10.02.2020

Israelreisen zu Tu biSchevat (Neujahrsfest der Bäume) ...

Weitere Schreibweisen

Tu biSchevat (Neujahrsfest der Bäume) wird außerdem auch wie folgt geschrieben: Tu b'Shvat, Tu be'Shvat, Tu bi'Shvat, Tu bShvat, Tu beShvat, Tu biShvat, Tu bi'Schevat

Zuletzt geändert am 17.02.2017
Facebook
Google+
Twitter