Klarstes Wasser in herrlicher Natur

Beschreibung

Ein Hemed, das sind klare Quellen, natürlich in die Landschaft eingefügte Gärten, ein alter Eichenhain sowie Feigen- und Olivenbäume an einem direkt daneben fließenden Bächlein. Und genau über diesem ruhigen Plätzen erhebn sich die Ruinen eines im 12. Jahrhundert gebauten Kreuzfahrerklosters. Nebenan befinden sich einige alte "Tunnelquellen", deren Wasser in ein großes Becken fließt. Nicht ohne Grund nannten die Römer diese Sätte Aqua Bella, "schönes Wasser" auf lateinisch. Die gewundenen Wege, die Erholungs- und Picknickmöglichkeiten und Toiletten machen diesen Park erholsam und schön.

Ausflugstip: Ein altes Kreuzfahrergemäuer mitten in einem Naturparadies.

Öffnungszeiten

Alle Nationalparks sind an sieben Tagen der Woche ab 08:00 Uhr geöffnet. Einlaß ist bis 30 Minuten vor Schließungszeit.

In En Avdat und Bet Guvrin-Maresha wird der Einlaß bis 60 Minuten vor Schließungszeit gewährt.

Oktober bis März: 08:00 - 16:00 Uhr
April bis September: 08:00 - 17:00 Uhr

An Freitagen und an den Tage vor jüdischen Feiertagen: Alle Nationalparks schließen eine Stunde eher als an Wochentagen. Am Abend des Rosh Hashana und vor Pessach schließen alle Parks zwei Stunden eher. Am Tag vor Yom Kippur schließen alle Parks bereits um 12:00 Uhr. An Yom Kippur bleiben die Parks geschlossen.

Weitere Schreibweisen

Ein Hemed wird außerdem auch wie folgt geschrieben: En Hemed, Aqua Bella

Zuletzt geändert am 20.07.2018
Facebook
Google+
Twitter