Kreuzfahrerfestung und Stätte israelischen Heldentums

Beschreibung

Diese alte Festung wurde von den Kreuzfahrern während des 12. Jahrhunderts errichtet, um das westliche Galiläa unter Kontrolle zu halten. Kurz nach seiner Errichtung wurde Yehi'am von den moslemischen Eroberern vernichtet. Im Gegensatz zu anderen ähnlichen Festungen, wurde Yehi'am im 18. Jahrhundert wiederaufgebaut und wieder benutzt. Während des israelischen Unabhängigkeitskrieges im Jahre 1948 wurde die Festung von den Mitgliedern des Kibbuz Yehi'am als Bastion im Kampf gegen arabische Banden benutzt.

Ausflugstip: Die rekonstruierten Kampfposten, die 1948 von den Kämpfern des Kibbuz Yehi'am errichtet wurden.

Öffnungszeiten

Alle Nationalparks sind an sieben Tagen der Woche ab 08:00 Uhr geöffnet. Einlaß ist bis 30 Minuten vor Schließungszeit.

In En Avdat und Bet Guvrin-Maresha wird der Einlaß bis 60 Minuten vor Schließungszeit gewährt.

Oktober bis März: 08:00 - 16:00 Uhr
April bis September: 08:00 - 17:00 Uhr

An Freitagen und an den Tage vor jüdischen Feiertagen: Alle Nationalparks schließen eine Stunde eher als an Wochentagen. Am Abend des Rosh Hashana und vor Pessach schließen alle Parks zwei Stunden eher. Am Tag vor Yom Kippur schließen alle Parks bereits um 12:00 Uhr. An Yom Kippur bleiben die Parks geschlossen.

 

Weitere Schreibweisen

Yehi'am Festung wird außerdem auch wie folgt geschrieben: Yehiam

Zuletzt geändert am 20.07.2018
Facebook
Google+
Twitter