Der Alterswohnsitz Ben Gurions

Beschreibung

Kategorie: Museum

Die Ben-Gurion-Hütte im Kibbuz Sde Boker war von 1953 bis zu Ben-Gurions Tod 1973 der Alterswohnsitz des ersten israelischen Premierministers David Ben-Gurion und seiner Frau Paula. Nach seinem Tod wurde die Wohnung so erhalten, wie Ben-Gurion sie hinterlassen hat. Die Wohnung dient heute als Museum mit einem Besucherzentrum, das vom Ben-Gurion Heritage Institute betrieben wird. Ben-Gurion galt als sehr bescheidener Mensch, was sich auch in der Inneneinrichtung der Wohnung widerspiegelt. Zu besichtigen sind ein kleiner Teil seiner Bibliothek, welche zeigt, wie vielseitig Ben-Gurion interessiert war. Auch finden sich in der Wohnung zahlreiche Geschenke von Staatsgästen sowie Bilder und Skulpturen, z.B. des biblischen Moses, Mahatma Gandhis oder des griechischen Philosophen Plato. Diese dienten Ben-Gurion als Vorbilder. Neben dem Museum zeigt das Areal heute mehrere interaktive Ausstellungen und Filme, welche sich mit dem Leben Ben-Gurions sowie seiner Vision bezüglich der israelischen Jugend, der Armee oder der Negev Wüste beschäftigen

Öffnungszeiten

Sonntag: 08:30 - 16:00 Uhr Montag: 08:30 - 16:00 Uhr Dienstag: 08:30 - 16:00 Uhr Mittwoch: 08:30 - 16:00 Uhr Donnerstag: 08:30 - 16:00 Uhr Freitag: 08:30 - 14:00 Uhr Samstag: 10:00 - 16:00 Uhr

Karte

Weitere Informationen/Kontaktdetails

Webseite: https://www.ben-gurion.co.il/en/

E-Mail: zrif.bg@gmail.com

+972-8-656-0469

+972-8-656-0320

Weitere Schreibweisen

Ben-Gurion Hütte wird außerdem auch wie folgt geschrieben: Kibbuz Sde Boker

Zuletzt geändert am 25.08.2021
Facebook
Twitter