Das Tor von Westjerusalem zur Altstadt

Beschreibung

Kategorie: sonstige Sehenswürdigkeit

Das Jaffator ist das bekannteste Tor in die Jerusalemer Altstadt, da es die westliche Neustadt mit der historischen Altstadt verbindet. Das westliche Eingangstor in die Altstadt ist nach der Hafenstadt Jaffa benannt, die sich westlich von Jerusalem befindet. Während das eigentliche Tor aus dem 16. Jahrhundert stammt und vom osmanischen Herrscher Suleiman dem Prächtigen errichtet wurde, gibt es südlich eine Erweiterung, durch welche heute auch Autos in die Altstadt fahren können. Dieses Tor wurde erstmals 1898 vom deutschen Kaiser Wilhelm II genutzt, als dieser während seiner großen Orientreise in Jerusalem einritt. Auch der britische General Allenby betrat 1917 die Altstadt durch das Jaffator, diesmal zu Fuß, und markierte damit das Ende der 400-jährigen osmanischen Herrschaft über die Stadt.

Öffnungszeiten

Karte

Weitere Informationen/Kontaktdetails

Webseite: https://bit.ly/2qt8ck9

+972-72-328-1968

Verwandte Gruppenreisen

Weitere Schreibweisen

Jaffator wird außerdem auch wie folgt geschrieben: Jaffa Gate, Jaffa-Tor

Zuletzt geändert am 23.09.2021
Facebook
Twitter