Die letzte Ruhestätte König Davids

Beschreibung

Kategorie: sonstige Sehenswürdigkeit

Unterhalb des Saals des letzten Abendmahls wird seit dem 12. Jahrhundert das Grab von König David in Form eines leeren Kenotaphs (auch Scheingrab genannt) verehrt. Die Räume um das Grab werden heute als jüdisch-orthodoxe Yeshiva (Talmudschule) und Synagoge genutzt. Daher besuchen Männer und Frauen das Grab getrennt voneinander. Die Männer werden gebeten, vor dem Eintritt in die Synagoge eine Kopfbedeckung aufzusetzen. Die moderne Forschung hält es für unwahrscheinlich, dass König David wirklich hier begraben liegt. Stattdessen vermutet man, dass sich sein Grab etwas weiter östlich in der sogenannten Davidstadt, einer der wichtigsten archäologischen Ausgrabungen in Jerusalem, befand.

Bibelverweise

Grab von König David findet in der Bibel Erwähnungen, unter anderem in

Öffnungszeiten

Sonntag - Donnerstag: 08:00-21:00 Uhr
Freitag: 09:00-20:00 Uhr
Samstag: Nach Sabbat bis 23:00 Uhr

Karte

Weitere Informationen/Kontaktdetails

+972-2-581-1911

+972-2-540-0771

Weitere Schreibweisen

Grab von König David wird außerdem auch wie folgt geschrieben: Davidsgrab, Scheingrab

Zuletzt geändert am 23.09.2021
Facebook
Twitter