Kein Bild verfügbar

Beschreibung

Kategorie: sonstige Sehenswürdigkeit

Tiberias zählt heute neben Jerusalem, Hebron und Zfat zu den vier heiligen Städten des Judentums. Die Stadt wurde im 1. Jahrhundert n. Chr. von Herodes Antipas, dem Sohn König Herodes des Großen, gegründet. Die archäologischen Ausgrabungen aus römischer Zeit zeigen einen Teil der römischen Hauptstraße (Cardo) sowie die Ruinen des alten römischen Theaters. Neben römischen Funden wurden in Tiberias auch die Überreste einiger antiker Synagogen gefunden, wie z.B. die Synagoge von Hamat Tiberias, deren gut erhaltener Mosaikfußboden neben einem siebenarmigen Leuchter und einem Palmzweig auch den griechischen Gott Helios zeigt, welcher von einem Kreis mit Tierkreiszeichen umrahmt wird. Berühmt ist Tiberias auch wegen seiner 61 Grad warmen Heilquellen. Bei einem Spaziergang durch die heutige Neustadt sieht man noch Überreste der alten Stadtmauer sowie die große Al-Omri-Moschee, die im 19. Jahrhundert von Dhaher al-Omar errichtet wurde. Die Uferpromenade ist heute ein beliebtes Ausgehviertel mit zahlreichen Verkaufsbuden, Pubs und (Fisch-)Restaurants.

Öffnungszeiten

Karte

Verwandte Gruppenreisen

Zuletzt geändert am 26.09.2021
Facebook
Twitter