Wallfahrtsort der drusischen Religion

Kein Bild verfügbar

Beschreibung

Kategorie: Kirche

Unweit der “Hörner von Hittin” befindet sich Nebi Shueb, der wichtigste Wallfahrtsort der drusischen Religion in Israel. Hier soll vor 3500 Jahren der Prophet Jitro – der Schwiegervater Moses – begraben worden sein. Der heutige Schrein aus dem 19. Jahrhundert wurde in den letzten Jahrzehnten immer weiter ausgebaut. Im Hauptsaal befindet sich das Grab, welches von einem grünen Tuch bedeckt ist. Zwischen dem 25. und 28. April findet hier eine Zeremonie statt, bei welcher Drusen Öl in den angeblichen Fußabdruck Nebi Shuebs schütten und sich mit diesem den Körper einreiben. Nebi Shueb gilt auch für Muslime als heiliger Ort, da Jitro als der vierzehnte Prophet auch im Islam eine wichtige Rolle spielt

Öffnungszeiten

Täglich: 07:00 - 22:00 Uhr

Karte

Weitere Schreibweisen

Nebi Shueb-Grab wird außerdem auch wie folgt geschrieben: Nabi Shuayb, Neby Shoaib, Nabi Shuaib

Zuletzt geändert am 26.09.2021
Facebook
Twitter