Kreuzritter-Stadt Akko, das Tor ins Heilige Land

Beschreibung

Zur Zeit der Kreuzritter war die Stadt Akko das Tor ins Heilige Land. Noch heute findet man in Akko die schönsten Ausgrabungen aus dieser Zeit und die alte Kreuzritterfestung steht bereits auf der Liste des Weltkulturerbes. 1219 stiftete Franz von Assisi das noch heute existierende Franziskaner-Kloster. Den besonderen Charm Akkos macht aber auch sein arabisches Flair aus, dass Sie bei einem Streifzug durch den orientalischen Basar genießen können.

Karte

Unterkünfte in Umgebung

Weitere Schreibweisen

Akko wird außerdem auch wie folgt geschrieben: Akkon, Acre, Akka, Acco

Zuletzt geändert am 17.03.2021
Facebook
Twitter