Gesund werden und Israel entdecken.

Beschreibung

Die Natur hat die Region des Toten Meeres mit einer einzigartigen Kombination von gesundheitsspendenden Eigenschaften ausgestattet. Der hohe Sauerstoffgehalt der Luft, bedingt durch den hohen Luftdruck am tiefsten Punkt der Erde, frödert die Stoffwechselfunktionen des Körpers. Durch den hohen Mineraliengehalt des Wassers und des Heilschlamms werden die Beschwerden zahlreicher Erkrankungen wie Rheuma, Arthritis und Gelenkerkrankungen gelindert. Die niedrige ultravialotte Strahlung - bei fast immer blauem Himmel - vermindert auch bei empfindlicher Haut die Gefahr des Sonnenbrandes. Die Kuren gegen verschiedene Formen der Psoriasis in dieser natürlichen Umgebung erzielen guten Behandlungserfolge ohne Chemothearpie. Auch Kuren bei bestehenden Allergien und bei Erkrankungen der Atmungsorgane haben Erfolg. Wir empfehlen Ihnen bei allen Kuren einen Mindestaufenthalt von 3 bis 4 Wochen. In den Kibbuz-Hotels steht keine ärztliche Betreeung zur Verfügung. Die Kurklinik in Sdom ist jedoch bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Sie haben die Wahl zwischen verschiedenen Kliniken und Ärzten. Wir empfehlen Ihnen, sich vor Ort für den Arzt Ihres Vertrauens zu entscheiden. Bitte beachten Sie, dass an Feiertagen und in der Hochsaison kein oder nur eingeschränkter Kurbetrieb besteht.

Das Klima dieser Region können Sie auf der Seite Temperaturen (Wasser/Luft) abrufen.

Karte

Unterkünfte in Umgebung

Weitere Schreibweisen

Totes Meer wird außerdem auch wie folgt geschrieben: Toten Meer, Yam Hamelach, Dead Sea

Zuletzt geändert am 17.03.2021
Facebook
Twitter