Die Quelle der biblischen Kämpfer

Beschreibung

An dieser beschaulichen Stätte am Fuße des Berg Gilboa liegt ein Wendepunkt der biblisch-jüdischen Geschichte. Das ruhige Rinnsal, das aus dem Fuß der Höhle rinnt, wird für den Ort gehlaten, an dem der Richter Gideon seine Truppen zum Angriff auf die Midianiter auswählte. Als seine 10.000 Mann starke Armee hier rastete, beobachtete Gideon seine Kämpfer beim Trinken aus dem Strom. Für seinen nächtlichen Überraschungsangriff wählte er nur die 300 Krieger zum Kampf aus, die beim Trinken trotz ihres Durstes wachsam stehenblieben. Über der Quelle befindet sich das Grab von Yehoshua Hankin, dem Mann, der 600.000 Dunam (ca. 150.000 Acres) Land im Jezreel-Tal für die frühen zionistischen Siedler erwarb. Seine Frau liegt neben ihm begraben.

Ausflugstip: Eine biblische Geschichte wird lebendig.

Öffnungszeiten

Alle Nationalparks sind an sieben Tagen der Woche ab 08:00 Uhr geöffnet. Einlaß ist bis 30 Minuten vor Schließungszeit.

In En Avdat und Bet Guvrin-Maresha wird der Einlaß bis 60 Minuten vor Schließungszeit gewährt.

Oktober bis März: 08:00 - 16:00 Uhr
April bis September: 08:00 - 17:00 Uhr

An Freitagen und an den Tage vor jüdischen Feiertagen: Alle Nationalparks schließen eine Stunde eher als an Wochentagen. Am Abend des Rosh Hashana und vor Pessach schließen alle Parks zwei Stunden eher. Am Tag vor Yom Kippur schließen alle Parks bereits um 12:00 Uhr. An Yom Kippur bleiben die Parks geschlossen.

Weitere Schreibweisen

Harod Quelle wird außerdem auch wie folgt geschrieben: Ma'ayan Harod, Maayan Harod, Ein Harod, Ain Dschalut

Zuletzt geändert am 20.07.2018
Facebook
Google+
Twitter