Reiseinformationen

Prospekt (pdf)

Reiseinformationen

11-tägige Pilgerreise

4000 Jahre Erwählung - ISRAEL - 70 Jahre Wiederherstellung.

Ein Streifzug durch 4000 Jahre Erwählung, Verheißung und Erfüllung. Wir besuchen Schlüsselorte der Geschichte des Volkes Israel in seinem Land von Abraham bis heute mit Dr. Ralf Mayr.

Die Existenz des Staates Israel ist ein Wunder vor unseren Augen. Unsere Reise ist ein Streifzug durch die faszinierende Geschichte dieses Landes und Volkes von Abraham bis heute. Wie Perlen an der Schnur fügen sich die Stationen zu einem schlüssigen Bild:

Die Zeit der Erzväter:

Wir gehen an Orte an denen Gott den Erzvätern in Bundesschlüssen das Land zugesprochen hat, wo im Zuge dessen auch die Bündnis-Altäre im Land errichtet wurden.

Wir besuchen das Stück Land das Abraham als ersten Grundbesitz im Land gekauft hat und das zur Familien-Grabstätte der Erzväter wurde. Dazu das alte Beer Sheva wo Abraham, Isaak und Jakob zeitweise lebten.

Wir blicken vom Berg auf die Gegend bei Sichem wo Jakob nach seiner Rückkehr ein Stück Land kaufte, wo auch der berühmte Jakobsbrunnen und das Josefsgrab sind.

Die Zeit der Landnahme und der Richter:

Wir kommen dort hin wo die 10 furchtsamen Kundschafter in Angst und Unglauben fielen, und fahren an die Stelle bei Jericho, an der das Volk Israel 38 Jahre später durch den Jordan hindurch im Verheißenen Land angekommen ist.

Wir gehen auf den Berg Kabir und stehen dort auch dem Berg Ebal gegenüber. An diesen beiden Bergen hat Gott dem Volk Israel die Wahl zwischen Segen und Fluch vorgelegt und es nochmals auf Seine Torah als Grundlage für das Leben im Land verpflichtet.

Wir durchfahren die Gebiete vieler Stämme Israels und kommen an die Erbbesitztümer von Josua und Kaleb, den beiden Kundschaftern die dem Volk gute Nachricht über das Land gebracht hatten.

Wir besuchen Shilo, wo die Stiftshütte 369 Jahre lang bis zu ihrer Zerstörung stand und wo der zentrale Versammlungsort aller Stämme Israels war.

 

Die Zeit der Könige:

Wir kommen an Orte an denen Könige gesalbt wurden, sowie an Davids ersten Regierungssitz und natürlich nach Jerusalem, seinem Zweiten, wo wir u.a. die ursprüngliche Davidstadt besichtigen.

Wir fahren auch an die beiden verhängnisvollen Orte, an denen König Jerobeam nach der Reichsteilung Opferstätten für die von ihm erfundene Ersatzreligion errichtete. Der Abfall von Gott, zu dem er die 10 Nordreichstämme dadurch verleitete, führte letztlich zur Wegführung nach Assyrien und Zerstreuung über die ganze Erde.

Die Zeit von Jesus bis zur Tempelzerstörung:

Zu den Geschehnissen der Evangelien besichtigen wir die Taufstelle des Johannes am Jordan und Kapernaum am See Genesareth wo Jesus während seines öffentlichen Auftretens wohnte und viele Wunder wirkte. Dazu eine ganze Reihe von Stellen in Jerusalem mit Teich Siloah, Teich von Bethesda, Haus des Kajaphas, Ölberg. Eine Filmvorführung in den ausgegrabenen Überresten eines ehemaligen Priesterhauses berichtet sehr eindrücklich über die Zerstörung des zweiten Tempels 70 n.Chr.

Die Zwischenzeit:

Ein Rundgang auf der Stadtmauer und das was man dabei zu sehen bekommt, sowie der Besuch der Kotel (Klagemauer) schlagen die Brücke in die Neuzeit.

 

Die Zeit der Wiederherstellung:

Im Hinblick auf den modernen Staat Israel und seine Entstehung besuchen wir die nationale Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem, die Multivisions-Präsentation des Herzl Museums, den Saal in dem 1948 der Staat Israel ausgerufen wurde, sowie die eindrückliche Gush Etzion Gedenkstätte zum Unabhängigkeitskrieg. Und während der ganzen Reise, bei unseren Fahrten durch das Land und bei unseren Rundgängen zu Fuß durch Jerusalem erleben wir täglich was bis heute daraus geworden ist.

Dazu ...

... gibt es Begegnungen mit Einheimischen einschließlich einem Treffen mit einem Rabbiner, aktuelle Informationen aus erster Hand zur Lage und zum Leben im Land, ein tieferes Verständnis von biblischen, geschichtlichen und politischen Zusammenhängen, Bademöglichkeit im Toten Meer, eine Weinprobe in Samaria, Einkaufsmöglichkeit auf dem jüdischen Markt in Jerusalem ...

Ein Höhepunkt ...

... ist auch die Pflanzung von Fruchtbäumen in den Bergen Israels, mit der jeder persönlich an der Erfüllung der Prophetie von Hesekiel 36:8  teilhaftig wird: "Ihr aber, Berge Israels, ihr werdet für Mein Volk Israel eure Zweige treiben und eure Frucht tragen, denn sie sind nahe daran zu kommen."

Zu den im Land verteilten Stationen fahren wir selbstverständlich mit einem Reisebus. In Jerusalem sind wir zu Fuß unterwegs. Wir bitten zu beachten dass die Besichtigungen in Jerusalem und auch an manchen anderen Stellen für Menschen mit Geh-Beschwerden nicht geeignet sind.


ab 1.797,00 €

Termine

Tag Beschreibung Ort
1
(12.02.2018)
Anreisen, Ankommen, Einstimmen

Hinflug mit der israelischen Fluggesellschaft EL AL von München zum Ben Gurion Flughafen Tel Aviv (10:25 – 15:25 Uhr). Begrüßungstreffen. Abendessen – wie jeden Tag – im Hotel, Übernachtung in Ariel.

Hotel Eshel Hashomron (***), Ariel
2
(13.02.2018)
Biblisches Kernland Samarien

Elon Moreh, Berg Gerizim, Obstbaumpflanzung, Treffen mit der Direktorin von CFOIC, Biblischer Garten mit Nachbildung der Stiftshütte. Übernachtung in Ariel.

Hotel Eshel Hashomron (***), Ariel
3
(14.02.2018)
Biblisches Kernland Samarien

Beth El, Shilo, Weinprobe. Übernachtung in Ariel.

Hotel Eshel Hashomron (***), Ariel
4
(15.02.2018)
Galiläa und Golan

Kapernaum, See Genesareth, Tel Dan, Jordanquelle. Übernachtung in Tiberias.

Hotel Astoria (***), Tiberias/See Genezareth
5
(16.02.2018)
Jordantal und Totes Meer

Quasr al Jahud, Bademöglichkeit im Toten Meer, Ankunft in Jerusalem. Übernachtung in Jerusalem.

Hotel Caesar (***), Jerusalem
6
(17.02.2018)
Shabbat in Jerusalem

Stadtmauer, Kotel (Klagemauer). Übernachtung in Jerusalem.

Hotel Caesar (***), Jerusalem
7
(18.02.2018)
Biblisches Kernland Judäa

Gush Etzion, Hebron, Beer Sheva. Übernachtung in Jerusalem.

Hotel Caesar (***), Jerusalem
8
(19.02.2018)
Jerusalem

Davidstadt, Jüdisches Viertel der Altstadt, Burnt House, Treffen mit Rabbiner. Übernachtung in Jerusalem.

Hotel Caesar (***), Jerusalem
9
(20.02.2018)
Jerusalem

Teich von Bethesda, Ölberg, Haus des Kajaphas. Übernachtung in Jerusalem.

Hotel Caesar (***), Jerusalem
10
(21.02.2018)
Jerusalem

Yad Vashem, Herzl Museum, Jüdischer Markt / Mahane Yehuda. Übernachtung in Jerusalem.

 

Hotel Caesar (***), Jerusalem
11
(22.02.2018)
Tel Aviv, Rückreise

Halle der Unabhängigkeit, Rückflug: Ben Gurion Flughafen Tel Aviv – München (17:35 – 21:00 Uhr).

Programmänderungen vorbehalten!

Termine

Anmeldung offen
Termin garantiert
Anmeldung auf Warteliste
Anmeldung geschlossen
Status Reisedatum Guide Anmeldeschluss Preis
12.02.2018 bis 22.02.2018
Winterferien (SN, SL, MV, BB, BE, BY)
05.12.2017 1.797,00 € Anmelden

Enthaltene Leistungen

  • Linienflug mit EL AL ab/bis München
  • Flughafengebühren, Luftverkehrssteuer, Kerosinzuschlag, Sicherheitsgebühren (Stand Oktober 2017)
  • 10 Übernachtungen in den im Programm genannten Unterkünften
  • Verpflegung auf Halbpensionsbasis (Frühstück/Abendessen)
  • Rundreise im modernen, klimatisierten Reisebus
  • lizenzierter, deutschsprachiger, israelischer Reiseleiter an 3 Tagen
  • Eintrittsgelder, Parkgebühren, Honorare gemäß Reiseverlauf
  • landesübliche Trinkgelder für Busfahrer, Hotelpersonal und israelischem Reiseleiter

Zubuchbare Leistungen

Rail&Fly, Einzelzimmer

Exkludierte Leistungen

  • An- und Abreise zum/vom Flughafen im Heimatland, Rail&Fly verfügbar für 65,- EUR / Person. (Rail&Fly gültig am Vortag der Abreise, am Abreisetag sowie am Rückreisetag und dem darauffolgenden Tag)
  • freiwillige Spenden vor Ort
  • Auslandskranken- und Reiserücktrittskostenversicherung
  • zusätzliche Mahlzeiten (Mittagessen/Imbiss) und Getränke
  • persönliche Ausgaben

Zahlungsinformationen

150,- EUR Anzahlung pro Person bei Erhalt der Bestätigung/Rechnung.
Restzahlung bis 4 Wochen vor Abreise.

Stornobedingungen

Bei Stornierung fallen folgende Gebühren (pro Person) an:
  • bis 94 Tage vor Abflug: Euro 150,-
  • 93 bis 62 Tage vor Reisebeginn: 20% des Reisepreises
  • 61 bis 32 Tage vor Reisebeginn: 30% des Reisepreises
  • 31 bis 14 Tage vor Reisebeginn: 50% des Reisepreises
  • 13 bis 7 Tage vor Reisebeginn: 80% des Reisepreises
  • ab dem 6. Tag vor Reisebeginn bzw. bei Nichterscheinen zum Abflug: 100% des Reisepreises

Allgemeine Reisebedingungen

Es gelten desweiteren die allgemeinen Reisebedingungen von Scuba-Reisen

Zuletzt geändert am 24.10.2017
Facebook
Google+
Twitter