Reiseinformationen

Prospekt (pdf)

Reiseinformationen

9-tägige Pilgerreise

Organisation und Begleitung der Reise durch Heinz Brockmüller: "Wir möchten Sie einladen, mit uns gemeinsam das Land der Bibel zu besuchen und kennen zu lernen. Gemeinsam möchten wir die Bibel und die Zeit in der Jesus lebte besser verstehen."


ab 1.585,00 €

Termine

Tag Beschreibung Ort
1
(04.11.2020)
Aufbrechen und Ankommen

Linienflug von Berlin (Schönefeld) nach Tel Aviv, voraussichtlich Flugzeiten 11:00 - 16:10 Uhr. Empfang am Flughafen Tel Aviv und Begrüßung durch unsere israelische, deutschsprachige Reiseleitung. Fahrt nach Netanya an der Mittelmeerküste. Hotelbezug für eine Nacht. Abendessen und Übernachtung im Hotel Margoa in Netanya.

Hotel Margoa, Netanya
2
(05.11.2020)
Mittelmeerküste

Wir beginnen unser Besichtigungsprogramm mit dem Besuch Caesarea Maritimas, eine der bedeutendsten Ausgrabungsstätten in Israel.  Entlang des Mittelmeeres wurde ein Streifen von mehreren hundert Metern Länge ausgegraben. Paulus war hier 2 Jahre lang gefangen. Weiter geht es zu einem weniger bekannten Teil der Geschichte Israels: Als europäische Juden vor den Nazis auf Schiffen nach Israel geflüchtet waren, hat die englische Mandatsmacht vielen von ihnen nicht erlaubt ins Land zu kommen, stattdessen wurden sie in einem Internierungslager gefangen gehalten. Wir besichtigen dieses Lager in Atlit. Über Haifa, der großen Hafenstadt am Mittelmeer mit seinen berühmten Bahai-Gärten (Panoramablick) geht es an den See Genezareth. Auf dem Weg an den See besuchen wir in Maalot das Hilfswerk Zedakah, welches sich für die Unterstützung von Holocaustüberlebenden in Israel einsetzt. Abendessen und Übernachtung in Tiberias am See Genezareth.

Hotel Jacob, Tiberias/See Genezareth
3
(06.11.2020)
Rund um den See Genezareth

Erster Programmpunkt des heutigen Tages: Vom Berg Arbel genießen wir einen sehr schönen Blick auf den See Genezareth. Den weiteren Tag widmen wir den Heiligen Stätten am See Genezareth. Wir besuchen die Orte am See Genezareth, an denen Jesus sich aufgehalten hat:  Bergpredigt gehalten, Brote vermehrt, mit Jüngern Fisch gefrühstückt (Primatskapelle, Joh.21,12f), gefischt und gewohnt hat (Kapernaum). Wir schauen uns Eremos an, eine kleine Höhle unmittelbar oberhalb von Tabgha, in die Jesus sich auf der Suche nach Ruhe zurückgezogen haben soll. Hier ist ein Spaziergang eingeplant: von Tabgha nach Kapernaum. Nach einer Bootsfahrt über den See Genezareth schließen wir den Tag mit einem Besuch bei Kursi, dem Ort des „Wunders vom Schwein“ und den Ruinen einer der größten byzantinischen Kirchen im Land ab. Abendessen und Übernachtung in Tiberias.

Hotel Jacob, Tiberias/See Genezareth
4
(07.11.2020)
Galiläa

Wir fahren nach Bet Shean, südlich des See Genezareth gelegen. Besichtigungen der Ausgrabungen von Bet Shean, einer der faszinierendsten archäologischen Ausgrabungen Israels. Danach: Nazareth: Höhepunkt dort das „Nazareth Village“, ein Freiluftmuseum, in dem das Dorfleben in Galiläa zur Zeit Jesu rekonstruiert und nachgestellt wird, incl. einer Synagoge. Rückfahrt an den See Genezareth. Abendessen und Übernachtung.

Hotel Jacob, Tiberias/See Genezareth
5
(08.11.2020)
Jordantal & Totes Meer

Wir packen die Koffer und verlassen den grünen Norden. Wir fahren hinab zum tiefsten bewohnten Ort unseres Planeten, das Tote Meer rund 400 Meter unter dem Meeresspiegel. Bei Qumran sehen wir den Fundort der legendären Schriftrollen vom Toten Meer sowie den Nationalpark En Feshka (Einot Zukim), ein Sußwasser-Quelle direkt am salzhaltigen Toten Meer. Wir hören die Geschichte von Sodom und Gomorrah bevor wir die Salzhöhlen am Berg Sodom besichtigen. Anschließend freie Zeit für ein erholsames Bad im salzhaltigen Wasser des Toten Meeres. Abendessen und Übernachtung im Kibbuz am Toten Meer.

Kibbuz Kalia, Totes Meer
6
(09.11.2020)
Totes Meer nach Jerusalem

Besuch der Felsenfestung Masada, der berühmten Fluchtburg des Herodes mit Informationen zur Bedeutung „Mythos Masada“ in der israelisch-zionistischen Geschichtsschreibung. Hier sieht man noch heute die restaurierten Ruinen des Herodes Palastes und die Gebäude der Bevölkerung. Diese Gebäude bewohnten die letzten Juden von 70 bis 73 n. Chr., während der Belagerung des Felsens durch die Römer. Auf- und Abstieg per Seilbahn. Wir fahren weiter nach Jericho. Kurze Stadtrundfahrt mit Besichtigung des berühmten Maulbeerbaums. In unmittelbarer Nähe befindet sich auch die Taufstelle Jesu am Jordan welche wir besuchen möchten (Taufe möglich). Auffahrt nach Jerusalem mit kurzem Blick auf das bekannte St. Georgs Kloster im Wadi Qelt. Abendessen und Übernachtung in Jerusalem.

Hotel Jerusalem Gate, Jerusalem
7
(10.11.2020)
Jerusalem, Altstadt

Vom Misttor gehen wir auf den Tempelberg, dem Ort wo einst der Tempel stand, in den auch Jesus ("in das Haus meines Vaters") ging. Dort befinden sich heute die El-Aksa-Moschee und der Felsendom (nur Außenbesichtigung möglich). Anschließend Gang zur Westmauer (Klagemauer), wo viele Juden ihr Morgengebet verrichten. Durch das jüdische Viertel gelangen wir zum Christlichen Zion mit Abendmahlsaal und Dormitiokirche. Am Nachmittag Besuch des neuen, spannenden Friends of Zion Museum. Abendessen und Übernachtung in Jerusalem.

Hotel Jerusalem Gate, Jerusalem
8
(11.11.2020)
Jerusalem, Neustadt

Fahrt zur Neustadt Jerusalems. Wir beginnen den Tag mit dem Besuch des Israel-Museums mit Schwerpunkt auf dem Schrein des Buches sowie dem Modell Jerusalems zu Zeiten des 2. Tempels. Außenbesichtigung der Knesset, dem israelischen Parlament, mit seinem Wahrzeichen der Menora (Leuchter, siehe Titelbild). Anschließend Besuch in Yad Vashem, der Gedächtnisstätte für die Opfer des Holocaust. Abendessen und Übernachtung in Jerusalem.

Hotel Jerusalem Gate, Jerusalem
9
(12.11.2020)
Abreise

Heute heißt es Abschied nehmen. Der Vormittag steht zur freien Verfügung, z. B. Besuch des großen Mahane Yehuda Markts, bevor uns der Bus zum Flughafen fährt. Rückflug nach Berlin, voraussichtlich 17:20 – 20:50 Uhr. Shalom und Le Hitra'ot - Auf Wiedersehen.

Programmänderungen vorbehalten!

Termine

Anmeldung offen
Termin garantiert
Anmeldung auf Warteliste
Anmeldung geschlossen
Status Reisedatum Guide Anmeldeschluss Preis
04.11.2020 bis 12.11.2020
Herbstferien (MV, MV, BY, BY, MV, MV)
01.08.2020 1.585,00 € Anmelden

Enthaltene Leistungen

  • Linienflug ab/bis Berlin (Schönefeld)
  • Gruppentransfer bei Ankunft und Abflug
  • 8 Übernachtungen in den genannten Unterkünften
  • Verpflegung auf Halbpensionsbasis (Fr/Ab)
  • deutschsprachiger, lizenzierter Reiseleiter
  • Rundfahrt und Ausflüge im modernen, klimatisierten Reisebus gemäß Reiseverlauf
  • Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf
  • landesübliche Trinkgelder für Busfahrer, Reiseleiter und Hotelpersonal

Zubuchbare Leistungen

Rail&Fly, Einzelzimmer

Exkludierte Leistungen

  • Anfahrt und Abreise zum Flughafen Berlin
  • Auslandskranken-Versicherung und Reiserücktrittskostenversicherung
  • zusätzliche Mahlzeiten (Mittagessen/Imbiss) und Getränke
  • persönliche Ausgaben

Zahlungsinformationen

Eine Anzahlung von 150,- EUR des Reisepreises ist nach Bestätigung an den Reiseveranstalter zu bezahlen. Restzahlung bis spätestens 4 Wochen vor Abreise.

Stornobedingungen

Bei Stornierung fallen folgende Gebühren (pro Person) an:
  • bis 95 Tage vor Abreise: 150,- EUR/Person
  • von 94 bis 62 Tage vor Abreise: 25% des Reisepreises
  • von 61 bis 32 Tage vor Abreise: 50% des Reisepreises
  • von 31 bis 8 Tage vor Abreise: 80% des Reisepreises
  • von 7 bis 1 Tag(e) vor Abreise 90% des Reisepreises
  • ab 7. Tag vor Abreise: 100% des Reisepreises

Mindestteilnehmerzahl

Die Gruppe wird bei einer Mindestteilnehmerzahl von 21 durchgeführt.
Bei Nichterreichen der angegebenen Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns den Rücktritt vom Reisevertrag bis 4 Wochne vor Abreise vor. Bei Rücktritt durch uns als Reiseveranstalter wird dem Reisenden der eingezahlte Reisepreis unverzüglich erstattet.

Allgemeine Reisebedingungen

Es gelten desweiteren die allgemeinen Reisebedingungen von Scuba-Reisen GmbH.

Information für Personen mit eingeschränkter Mobilität

Unsere Rundreisen sind für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet.
Sie sind mobilitätseingeschränkt, möchten aber gerne an einer unserer Reisen teilnehmen, so nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Zuletzt geändert am 18.02.2020
Facebook
Twitter