Reiseinformationen

Prospekt (pdf)

Reiseinformationen

11-tägige Pilgerreise

Entdecke mehr - mit der Bibel- und Missionsschule Ostfriesland! Begib dich auf die Spuren der Bibel in Israel und reise quer durch das Land!

Im Jahr 2018 feiert der moderne Staat Israel sein 70-jähriges Bestehen. 70 Jahre seit der wundersamen Staatsgründung dieses kleinen aber weltweit bemerkenswerten Staates. 70 Jahre seitdem der Staat Israel existiert, trotz der beständigen Existenzbedrohung durch Krieg und Terror. Gott hat sein Volk durch Höhen und Tiefen getragen und erfüllt heute biblische Prophetie. Deshalb wollen wir auf dieser Reise nicht nur die biblische Geschichte, Welt und Umwelt kennenlernen, sondern gerade auch das moderne Israel: Seine Entstehung aber auch die aktuelle politische Lage. Dazu wollen wir auch die prophetischen biblischen Schriften studieren und für das Land beten. Begleitend zur Reise erhält jeder Teilnehmer zu Beginn ein Reisehandbuch.

Reisebegleitung - Andreas Heimbichner ist verheiratet, hat vier Kinder und ist Studienleiter der Bibel- und Missionsschule Ostfriesland (BMO) und unterrichtet Bibelhebräisch, Judentum und Altes Testament. Nach seinem Studium an der BMO studierte er in Israel an der Messianisch-jüdischen Bibelschule Israel College of the Bible (ICB) und am St. Petersburg Theological Seminary and Yeshiva in Florida/USA. Sein Wunsch ist es Menschen das Land der Bibel vertraut zu machen.


Preis auf Anfrage

Termine

Tag Beschreibung Ort
1
Anreise

Flug mit ELAL von Frankfurt nach Tel Aviv. Nach der Begrüßung und dem Empfang am Flughafen Ben Gurion fahren wir weiter nach Netanya.

Hotel King Solomon (****), Netanya
2
Nazareth

Wir starten etwas ruhiger in den Tag und kommen nach dem Frühstück zu einer Kennenlernrunde und einer Einführungsveranstaltung zusammen. Danach fahren wir nach Tel Megiddo, dem Schauplatz zahlreicher Kriege in der Geschichte Israels. In Nazareth Village einem rekonstruierten Dorf in Nazareth erleben wir, wie die Menschen zur Zeit Jesu gelebt und gearbeitet haben. Abgerundet wird der Besuch mit einem gemeinsamen Mittagessen wie vor 2000 Jahren. Von dort geht es nach Tiberias, wo es am frühen Abend Zeit zum Entspannen gibt.

Hotel Astoria (***), Tiberias/See Genezareth
3
Rund um den See Genezareth

Morgens besuchen wir einige Orte aus dem Leben Jesu: Tabgha, der Ort der Brotvermehrung, Berg der Seligpreisungen, Kapernaum - die Heimatstadt Jesu und Korazin. Anschließend fahren wir zu der Jordanquelle Banyas beim biblischen „Cäsarea Philippi“. Zum Schluss fahren wir auf die Golanhöhen, dem biblischen Baschan.

Hotel Astoria (***), Tiberias/See Genezareth
4
Von Galiläa nach Jerusalem

Heute morgen verlassen wir Galiläa und den See Genezareth. Wir fahren zuerst in die höchstgelegene Stadt Israels nach Safed und besuchen dort die Altstadt. Danach fahren wir nach Maalot und besuchen das Werk Zedekah. Das deutsche christliche Werk kümmert sich um Holocaustüberlebende und möchte ihnen dienen und Gutes tun. Anschließend geht es nach Jerusalem. Dort besuchen wir das multimediale Friends of Zion Museum. Das Museum erzählt die Geschichten von Christen, die den Zionismus unterstützt haben und halfen den Staat Israel zu gründen.

Hotel Caesar Premier (***+), Jerusalem
5
Jerusalem: Ölberg und Altstadt

Erkundungstour durch die Altstadt von Jerusalem: Auffahrt zum Ölberg mit Blick über die „goldene Stadt“ Jerusalem, Wanderung ins Kidrontal mit Besuch im Garten Gethsemane, weiter zur Altstadt mit Via Dolorosa, Grabeskirche und Bummel über den orientalischen Basar von Jerusalem.

Hotel Caesar Premier (***+), Jerusalem
6
Jerusalem: Davidstadt und Yad Vashem

Heute entdecken wir die Davidsstadt, den ältesten besiedelten Teil Jerusalems. Hier liegen die Ursprünge Jerusalems und der frühen Geschichte Israels und an dieser Stelle hat einst König David sein Reich gegründet. Wir besuchen die Überreste seines Königspalastes und wandern durch den 2700 Jahre alten Hiskiatunnel bis zum Siloahteich. Den Tag schließen wir mit einem Besuch der Holocaust Gedenkstätte Yad Vaschem und dem Tal der zerstörten Gemeinden. Nachmittag Zeit zum Einkaufen in der Fußgängerzone Ben Yehuda oder Mahane Yehudah.

Hotel Caesar Premier (***+), Jerusalem
7
Jerusalem: Tag zur freien Verfügung

Dieser Tag steht zur freien Verfügung in Jerusalem. Jeder kann die Stadt auf eigene Faust erkunden: z.B. Israel-Museum mit Shrine of the Book, Bible Lands Museum, Fußgängerzone Ben Yehuda etc. Am Nachmittag besuchen wir das NAI-Team (Nachrichten aus Israel) und hören einen Vortrag über die aktuelle Situation in Israel.

Hotel Caesar Premier (***+), Jerusalem
8
Totes Meer

Bevor wir heute Jerusalem verlassen, besuchen wir noch die Menora, dem Wappensymbol Israels vor der Knesset, dem israelischen Parlament. Danach fahren wir in die judäische Wüste nach Qumran, dem Fundort der berühmten antiken Schriftrollen vom Toten Meer. Anschließend machen wir eine kurze Wanderung in En Gedi, dem Ort wo sich David vor Saul versteckte. Natürlich haben wir auch Zeit, um im Toten Meer zu baden.

Hotel David Dead Sea (***+), En Bokek/ Totes Meer
9
Masada und Bet Guvrin

Heute besuchen wir die Felsenfestung Masada, der einstigen Festung der Zeloten im Kampf gegen die 10. römische Legion und danach Mittagessen bei den Beduinen. Anschließend fahren wir weiter zum UNESCO Weltkulturerbe Bet Guvrin und besuchen die Glockenhöhlen.

Hotel SeaNet (***), Tel Aviv
10
Tel Aviv / Jaffa

Am Vormittag machen wir eine Stadtführung in Jaffa, dem biblischen Joppe. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung: Bademöglichkeit oder individuelle Unternehmungen, z.B. in Tel Aviv Zentrum, Schwimmen etc.

Hotel SeaNet (***), Tel Aviv
11
Abreise

Wir verabschieden uns von Israel und fliegen zurück nach Deutschland.

Programmänderungen vorbehalten!

Termine

Anmeldung offen
Termin garantiert
Anmeldung auf Warteliste
Anmeldung geschlossen
Status Reisedatum Guide Anmeldeschluss Preis

Enthaltene Leistungen

  • Linienflug mit EL AL ab/bis Frankfurt inkl. aller Gebühren/Steuern/Zuschläge
  • Empfang durch einen Repräsentanten am Flughafen Ben Gurion (Tel Aviv)
  • Transfer bei Ankunft und Abflug
  • 10 Übernachtungen in den im Programm genannten Unterkünften
  • Verpflegung auf Halbpensionsbasis
  • Mittagessen in Nazareth Village am 05.10.2018
  • Mittagessen bei Beduinen am 12.10.2018
  • Rundreise im modernen, klimatisierten Reisebus laut Programmvorschlag
  • deutschsprachiger, theologischer Reisebegleiter
  • deutschsprachiger, lizenzierter israelischer Reisebegleiter laut Programmvorschlag
  • Eintrittsgelder und Parkgebühren laut Programmvorschlag
  • Reisehandbuch mit ausführlichen Informationen zu den Ortschaften laut Programmvorschlag

Zubuchbare Leistungen

Rail&Fly, Einzelzimmer

Exkludierte Leistungen

  • An- und Abreise zum Flughafen Frankfurt
  • Auslandskrankenversicherung und Reiserücktrittsversicherung
  • zusätzliche Mahlzeiten und Getränke in Israel sowie weitere persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder von 66,- € pro Person. Wird zu Beginn der Reise eingesammelt.

Zahlungsinformationen

Anzahlung in Höhe von 150,- EUR pro Person nach Zugang der Rechnung/Bestätigung.
Restzahlung bis 4 Wochen vor Abreise.

Stornobedingungen

Bei Stornierung fallen folgende Gebühren (pro Person) an:
  • bis 94 Tage vor Abflug: Euro 150,-
  • 93 bis 42 Tage vor Reisebeginn: 20% des Reisepreises
  • 41 bis 28 Tage vor Reisebeginn: 30% des Reisepreises
  • 27 bis 14 Tage vor Reisebeginn: 50% des Reisepreises
  • 13 bis 7 Tage vor Reisebeginn: 80% des Reisepreises
  • ab dem 6. Tag vor Reisebeginn bzw. bei Nichterscheinen zum Abflug: 100% des Reisepreises

Mindestteilnehmerzahl

Die Gruppe wird bei einer Mindestteilnehmerzahl von 20 durchgeführt.
Bei Nichterreichen der angegebenen Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns den Rücktritt vom Reisevertrag bis 4 Wochne vor Abreise vor. Bei Rücktritt durch uns als Reiseveranstalter wird dem Reisenden der eingezahlte Reisepreis unverzüglich erstattet.

Allgemeine Reisebedingungen

Es gelten desweiteren die allgemeinen Reisebedingungen von Scuba-Reisen GmbH.

Information für Personen mit eingeschränkter Mobilität

Unsere Rundreisen sind für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet.
Sie sind mobilitätseingeschränkt, möchten aber gerne an einer unserer Reisen teilnehmen, so nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Zuletzt geändert am 22.12.2017
Facebook
Google+
Twitter