Reiseinformationen

Prospekt (pdf)

Reiseinformationen

15-tägige Pilgerreise

Eine lange Tour durch Israel und Jordanien – aber nicht im „Galopp“, sondern in Ruhe und mit Bedacht. Bildungsreise ja; doch auch Urlaub mit zwei Tagen am Toten Meer und auch anderen Unterbrechungen. Natürlich besuchen wir Stätten
jüdischer und christlicher Tradition. Orte der Besinnung finden wir allerdings nur abseits von ihnen - in der Wüste. Dort haben wir Zeit.

Wir reisen im Frühjahr. Überall blüht und grünt es – auch in der Wüste in faszinierender Weise. Bäche sind noch voller Wasser. Wir sind zu Spaziergängen unterwegs, lernen das „alte“ und das „neue“ Israel und Jordanien kennen. Biblische Geschichten begegnen uns hautnah. Vieles aus ihnen können wir sehen, hören, anfassen, fühlen, riechen und schmecken. Wir sind unterwegs – „Durch die Wüste ins Gelobte Land“ – mit allen Sinnen.


ab 2.440,00 €

Termine

Tag Beschreibung Ort
1
(09.03.2018)
Anreise

Flug ab Berlin Schönefeld nach Tel Aviv mit UP (voraussichtliche Flugzeit: 10:25 – 15:35 Uhr); Begrüßung durch die Reiseleierin; Fahrt an den See Genezareth; Übernachtung in Tiberias, Hotel Prima Too, für 4 Nächte.

Hotel Prima Too (***), Tiberias/See Genezareth
2
(10.03.2018)
Rund um den See Genezareth

Fahrt ins Kibbuz Ginosar: Fahrt mit einem Boot im Stil des „Jesusbootes“ auf dem See; Weiterfahrt nach Kapernaum, das Zentrum des Wirkens Jesu (Mt 4, 13; Mk 3, 1); Gang zur alten Synagoge, zur byzantinischen Kapelle und zum Petrushaus; anschl. fakultativ) Petrifisch-Essen. In Magdala besuchen wir eine neue Kirche und Ausgrabungsstätte. Fahrt nach Cäsarea Philippi in Nordgaliläa, Wanderung an den Jordanquellen, Fahrt durch den Golan mit Drusendörfern nahe der syrischen Grenze, Aussicht auf  UN-Stützpunkt. Rückfahrt nach Tiberias.

Hotel Prima Too (***), Tiberias/See Genezareth
3
(11.03.2018)
Heilge Stätten am See Genezareth

Fahrt nach Tabgha, dem Ort der Brotvermehrung; Besuch der „Brotvermehrungskirche“ mit dem Mosaik „5 Brote und 2 Fische“ aus dem 4. Jh.; anschl. Gottesdienst mit Hl. Abendmahl in Dalmanuta direkt am See – abseits aller Touristen. Auffahrt zum Berg der Seligpreisungen, dem Ort der Bergpredigt; Besuch der Kirche der Seligpreisungen, welche nach der Anzahl der Seligpreisungen einen achteckigen Grundriss hat; Wanderung durch Wiesen und Felder ans Ufer des Sees, phantastische Sicht über den See bis ans Südufer. Weiterfahrt am Ostufer des Sees zu den Schwefelquellen Hamat Gader an der Grenze zu Jordanien; sie sind bereits in der Antike bekannt; dort Bademöglichkeit. Rückfahrt nach Tiberias ins Hotel.

Hotel Prima Too (***), Tiberias/See Genezareth
4
(12.03.2018)
Gailäa

Große Tour durch Galiläa: Fahrt nach Kana (Weinwunder). Fahrt nach Nazareth: Besuch der Verkündigungsbasilika mit Josephs Werkstattkirche und der Gabrielskirche mit Marienbrunnenkapelle; Besichtigung Synagogenkirche. Weiter in ein „Biblisches Dorf wie zu Jesu Zeiten“ nahe Nazareth. Weiter nach Haifa, der größten Hafenstadt Israels: Templer-Häuser, Blick auf den Bahai-Tempel und die Persischen Gärten. Nach Möglichkeit Besuch des Leo-Baeck-Instituts (Gespräch oder Vortrag). Von Haifa aus hinauf zum Karmelberg (546m), der immer wieder Gebets- und Opferstätte gewesen ist mit herrlichem Blick über die Jesreelebene. Besuch der Kirche. Vor dem Kloster erinnert eine Statue an den Propheten Elija. Rückfahrt nach Tiberias.

Hotel Prima Too (***), Tiberias/See Genezareth
5
(13.03.2018)
Jordantal

Fahrt durch das fruchtbare Jordantal Richtung Süden; Besuch der Synagoge „Beth Alpha“ aus dem 6. Jh.; Badeaufenthalt in Sachne bzw. Gan Ha Shlosha („Mikwe zum Himmel“ - das Reinigungsbad für den Himmel genannt). Weiter durch das Jordantal; vorbei an Jericho von ca. 400 m unter dem Meeresspiegel hinauf nach Jerusalem mit 800 m auf den Berg „Scopus“ - 1. Blick über die Altstadt. Fahrt nach Bethlehem. Besuch der Geburtskirche mit der Geburtsgrotte; weiter zu den Hirtenfeldern in Beit Sahur, östlich von Bethlehem. Fahrt ins Hotel Paradise in Bethlehem, für 3 Nächte.

Hotel Paradise (***), Betlehem
6
(14.03.2018)
Jerusalem (1)

Jerusalem: Fahrt zum Israelmuseum mit der „Jerusalem-Miniatur“ und dem „Schrein des Buches“ (Qumran-Texte). Fahrt zur Menorah vor der Knesseth, dem israelischen Parlament. Besuch von Yad Vashem, der Gedächtnisstätte für die Opfer des Nationalsozialismus und dem „Tal der Gemeinden“. Fahrt zum Shuk, dem Jerusalemer Obst- und Gemüsebasar. Weiter Richtung Altstadt: Jerusalemer Promenade Mamilla und Jüdisches Viertel der Altstadt mit großer Synagoge und Blick auf die Klagemauer und den Tempelberg. Fahrt ins Hotel nach Bethlehem.

Hotel Paradise (***), Betlehem
7
(15.03.2018)
Jerusalem (2)

Jerusalem: Fahrt zum Hadassah Hospital, Besuch der Synagoge mit den Chagall-Fenstern der 12 Stämme Israels. Weiter zum Ölberg mit einem wunderbaren Blick über die Altstadt. Spaziergang über den jüdischen Hauptfriedhof zur Kapelle Dominus flevit. Weiter hinunter zum Garten Gethsemane mit uralten Olivenbäumen und zur Kirche der Nationen. Weiter durch das Kidrontal zum Südtor der Stadtmauer, dem „Misttor“ in die Altstadt. Besuch der Klagemauer mit den Bar-Mizwa-Feiern der Familien. Weiter auf den Tempelberg mit Al-Aqsa-Moschee und Felsendom. Gang durch die Altstadt: Teich Bethesda, Kirche St. Anna, über die "Via Dolorosa", den Leidensweg Jesu, in der Grabeskirche mit Golgatha. Fahrt ins Hotel nach Bethlehem.

Hotel Paradise (***), Betlehem
8
(16.03.2018)
Israel nach Jordanien

Fahrt zur israelisch-jordanischen Grenze. Einreise in das Königreich Jordanien; Empfang durch die Reiseleitung. Fahrt zum biblischen Bethany an das Jordanufer, wo Johannes taufte (Joh 1, 28) und eine byzantinische Siedlung mit Kirchen und einem Kloster aus dem 5.-6. Jh. freigelegt worden ist. Gottesdienst am Jordan. Fahrt zum Plateau des Berges Nebo, ein weit ins Jordantal vorspringender Bergsporn, von dem Moses das gelobte Land erblickte, bevor er starb (5. Mose 34, 1-5), einmaliger Ausblick über das Jordantal. Auf der Königsstraße mit atemberaubenden Schluchten und dem Canyon Wadi Al Mujib über Dhiban, Qasr und Kerak mit der gewaltigen Kreuzfahrerfestung (12. Jh.) nach Petra ins Hotel Petra Palace für 2 Nächte.

Hotel Petra Palace, Petra/Jordanien
9
(17.03.2018)
Petra

Petra, biblische Felsenstadt der Nabatäer, Nachfahren des Volkes Nebajoth (1. Mose 25, 12-18; 1. Chr. 1, 29; Jes 60, 7). Erster Nabatäer-König war Aretas (2. Makk 5, 8). Die nabatäische Geschichte geht auf 312 v. Chr. zurück; das letzte Lebenszeichen stammt aus 328 n. Chr. Petra befindet sich in einer einzigartigen, rosaroten Felsenlandschaft und war durch den Karawanenhandel
reich geworden. Gang durch die Felsenspalte, den Sik, zum "Schatzhaus des Pharao", eines der schönsten Monumente der Stadt, zu Felsengräbern, Tempeln, Theater. Aufstieg zum Opferplatz Zip Atuf. Abstieg über den Priesterweg vorbei am Felsengrab, zurück durch das Wadi Farasa.

Hotel Petra Palace, Petra/Jordanien
10
(18.03.2018)
Wadi Rum

Fahrt in die Wüste Wadi Rum, größte und eindrucksvollste Landschaft Jordaniens. Ca. 3-stündige Fahrt in Jeeps durch die Wüste. Zeit zum Aussteigen. Nachmittags Gottesdienst „Schweige und höre!“ in der Felsenwüste. Abendessen nach beduinischer Art und Übernachtung im Wüstencamp Wadi Rum in Zelten.

Wüstencamp Wadi Rum
11
(19.03.2018)
Rotes Meer

Grenzübertritt von Jordanien nach Israel. Fahrt nach Eilat. Besuch des Unterwasserobservatoriums. Danach Zeit zum Baden und Schnorcheln am Korallenstrand im Roten Meer. Besichtigung der Steinschleiferei „Stein von Eilat“; Fahrt nach En Bobek ins Hotel Oasis Dead Sea für 3 Nächte.

Hotel Oasis (***), Totes Meer
12
(20.03.2018)
Totes Meer

Freie Zeit am Toten Meer; kleine Wanderungen möglich oder fakultativ Salzwüsten- Safari. Mit Jeeps durch Salz und Kalkschluchten und auf den Berg Sodom mit guter Sicht auf das Tote Meer und die Berge von Edom.

Hotel Oasis (***), Totes Meer
13
(21.03.2018)
Totes Meer (2)

Fahrt zur Felsenfestung Massada; mit der Seilbahn zum Plateau. Letzter Widerstandsort der jüdischen Revolte gegen Rom 73 n. Chr.; Besichtigung der freigelegten Lebensmittellager, der Zisternen, der Synagoge und des Herodes-Palastes. Fahrt nach Ein Gedi, Wanderung im Naturschutzgebiet und Besuch der Ruinen einer Synagoge aus dem 1. Jh. n. Chr. mit interessanten Mosaiken, Aufstieg entlang der Wasserfälle. Rückwärtig Blick aufs Tote Meer – eine faszinierende Landschaft; bereits im Alten Testament verglichen mit dem Garten Eden; Fahrt ins Hotel, freie Zeit zum Baden im Toten Meer.

Hotel Oasis (***), Totes Meer
14
(22.03.2018)
Judäische Wüste

Fahrt nach Qumran zur ehemaligen jüdischen Gemeinschaftssiedlung am Toten Meer: Blick auf die Höhlen, in denen die berühmten Schriftrollen gefunden wurden. Besuch der Ausgrabungen. Fahrt durch die Judäische Wüste vorbei an der älesten Stadt der Welt, die Palmenoase Jericho hinauf nach Jerusalem. Auf halber Strecke biegen wir nach rechts in die Judäische Wüste ein mit Ziel Wadi Quelt und dem St.-Georg-Kloster. Altstadtbasar von Jerusalem Fahrt in die Jerusalemer Altstadt, Basarbesuch und freie Zeit; Fahrt ins Hotel Jerusalem Gate in Jerusalem; Gottesdienst und Abschluss der Reise.

Hotel Jerusalem Gate (***), Jerusalem
15
(23.03.2018)
Abreise

Transfer zum Flughafen Tel Aviv. Rückflug nach Berlin Schönefeld (voraussichtliche Flugzeit: 6:45 – 9:20 Uhr)

Programmänderungen vorbehalten!

Termine

Anmeldung offen
Termin garantiert
Anmeldung auf Warteliste
Anmeldung geschlossen
Status Reisedatum Guide Anmeldeschluss Preis
09.03.2018 bis 23.03.2018
Osterferien (HH)
Tami 01.12.2017 2.440,00 € Anmelden

Enthaltene Leistungen

  • Flug von Berlin nach Tel Aviv u. zurück;
  • Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren
  • Transfer bei Ankunft und Abflug in Israel
  • 13 Übernachtungen mit HP in Mittelklassehotels; 1 Nacht im Zelt
  • 14 Tage Rundfahrt im modernen, klimatisierten Bus
  • deutschsprachige Reiseleitung
  • sämtliche Eintrittsgelder, Grenz- und Visagebühren
  • sämtliche Gepäckträgerkosten und Trinkgelder

Zubuchbare Leistungen

Einzelzimmer

Exkludierte Leistungen

  • Reiserücktrittsversicherung,
  • Auslandskrankenversicherung (kann auch über die Reiseleitung abgeschlossen werden.)
  • zusätzl. Mahlzeiten und Getränke
  • An- und Abreise zum Flughafen Berlin

Zahlungsinformationen

Anzahlung in Höhe von 200,- EUR.
Restzahlung bis spätestens 28 Tage vor Abreise.

Stornobedingungen

Bei Stornierung fallen folgende Gebühren (pro Person) an:
  • ab 65 bis 62 Tage vor Abflug: Euro 150,-
  • 61 bis 32 Tage vor Reisebeginn: 30% des Reisepreises
  • 31 bis 15 Tage vor Reisebeginn: 50% des Reisepreises
  • 14 bis 8 Tage vor Reisebeginn: 70% des Reisepreises
  • 7 bis 1 Tag vor Reisebeginn: 80% des Reisepreises
  • ab dem Tag der Abreise bzw. bei Nichterscheinen zum Abflug: 100% des Reisepreises

Allgemeine Reisebedingungen

Es gelten desweiteren die allgemeinen Reisebedingungen von Scuba-Reisen

Zuletzt geändert am 23.05.2017
Facebook
Google+
Twitter