Reiseinformationen

Prospekt (pdf)

Reiseinformationen

13-tägige Pilgerreise

70 Jahre Israel - Ihre ganz besondere amzi-ISRAEL-Jubiläumsreise

Liebe Freunde und Interessierte,

vielleicht hatten Sie schon immer den Traum, einmal im Leben Israel zu besuchen. Diese Reise ist geeignet für „Erstreisende“ genauso wie für solche, die schon in Israel waren und erneut Sehnsucht haben, Land, Leute, Kulturen und vor allem die Bibel besser zu verstehen! Nutzen Sie diese besondere Gelegenheit anlässlich des 70 jährigen Bestehen des Staates Israel und kommen Sie mit! 

Während der Reise steht uns ein klimatisierter Bus zur Verfügung, und ein lizenzierter israelischer Reiseleiter wird uns Interessantes weitergeben. Jeden Tag gibt es geistliche und biblische Impulse. Wir freuen uns, ihnen ein äußerst abwechslungsreiches Programm bieten zu können.

Wir werden zuerst Jerusalem kennenlernen. Diese viertausend Jahre alte Stadt ist noch heute so faszinierend wie zur Zeit König Davids oder in der Zeit Jesu. Beim Erkunden der Stadt werden wir viele Aussagen im Neuen Testament besser verstehen können: eine Bereicherung fürs Leben! Nicht nur die Altstadt, der Tempelberg und die Davidsstadt, sondern auch die Neustadt der lebenshungrigen Israelis machen Jerusalem unvergesslich. Dies ist sicher einer der vielen Höhepunkte der Reise. Nach der Entdeckung der atemberaubenden Schönheit dieser Stadt geht es in die Weiten der Wüste mit ihrer faszinierenden Einsamkeit.  Danach verstehen wir, warum die Wüste, die „Vorbereitungsschule“ Gottes für den Dienst des Volkes Israel war. Genau dort im Negev, rund um Beer Sheva, wird gegenwärtig intensiv an der weiteren Zukunft des Landes Israel gearbeitet.

Danach werden wir intensiv Untergaliläa kennen lernen. Dort lebte und wirkte in besonderer Weise der Herr Jesus; ebenso war es der Wirkungsbereich einiger biblischer Propheten. Ebenso entdecken wir die sagenhafte Schönheit und Fruchtbarkeit von Obergaliläa. Im Laufe ihrer viertausend jährigen Geschichte hinterließen dort viele Völker ihre Spuren. Dadurch verstehen wir, warum zahlreiche Völker das Land erobern wollten.

Unterwegs werden wir auch Kontakte zu messianischen Juden und arabischen Christen pflegen, zu den „lebendigen Steinen“, mit denen Gott heute in Israel seine Geschichte schreibt.

Manch einer ist vom Charme Israels so angezogen, dass er seine Reise verlängern möchte. Das ist mit Scuba-Reisen GmbH ohne Probleme möglich.

Ich freue mich, mit Ihnen Israel zu entdecken und lade Sie ganz herzlich dazu ein!

-- Ihr Jurek Schulz  


ab 1.998,00 €

Termine

Tag Beschreibung Ort
1
(12.04.2018)
Anreise

Flug von Düsseldorf nach Israel, Ankunft am Flughafen in Tel Aviv. Übernachtung im Gästehaus des christlichen Schulungs- und Freizeitzentrums Beit Al Liqa, ein Ort der Begegnung für Jung und Alt, für Ausländer und Einheimische. Das Begegnungszentrum steht unter der Leitung von Johnny Shawan.

Gästehaus Beit Al Liqa, Betlehem/Beit Jala
2
(13.04.2018)
Jerusalem: Davidstadt und Berg Zion

Wir besuchen die Davidstadt, den ältesten besiedelten Teil der Stadt Jerusalem. Ein Film vermittelt uns einen ersten Eindruck der Stadt zu Zeiten Davids. Wer möchte hat die Möglichkeit durch den Wassertunnel, den König Hiskia anlegen ließ zu gehen. Anschließend gehen wir hinauf auf den Berg Zion. Wir besichtigen den Abendmahlsaal sowie das Grab König Davids. Rechtzeitig zum Empfang des Shabbats spazieren wir durch das Jüdische Viertel der Altstadt zur Klagemauer (Kotel). Rückfahrt nach Betlehem, dort Begegnung mit der christlichen Behindertenarbeit Life Gate.

Gästehaus Beit Al Liqa, Betlehem/Beit Jala
3
(14.04.2018)
Jerusalem: Ölberg und Altstadt

Wir fahren hinauf auf den Ölberg und genießen das Panorama auf die Altstadt Jerusalems. Zu Fuß steigen wir hinab ins Kidrontal. Auf dem Weg Besichtigung des Garten Gethsemane mit seiner jahrhundertealten Olivenbäumen. Anschließend betreten wir die Altstadt durch eines seiner mächtigen Tore. Ausführliche Besichtigungen innerhalb der Altstadt.  Begegnung mit dem messianischen Zentrum Christ Church am Jaffator zum Abschluss des Tages.

Gästehaus Beit Al Liqa, Betlehem/Beit Jala
4
(15.04.2018)
Jerusalem: Neustadt

Den heutigen Tag widmen wir uns der Neustadt Jerusalems. Wir beginnen mit einer Führung durch die Knesset, dem israelischen Parlament. Anschließend Besuch des Herzl-Museums mit beeindruckender audio-visueller Führung. Nicht weit entfernt besuchen wir die Holocaustgedenkstätte Yad Vashem, eine gelungene Kombination aus Museum und Parkanlage. Abschluss des Tages am lebendigen Obst- und Gemüsemarkt Mahane Yehuda.

Gästehaus Beit Al Liqa, Betlehem/Beit Jala
5
(16.04.2018)
Negev-Wüste

Wir packen die Koffer und Fahren in die Negev-Wüste. Besichtigung des UNESCO-Weltkulturerbe Tel Beer Sheva: Ausgrabungen einer Stadt aus der Zeit Abrahams. Begegnung mit der messianischen Arbeit Nachalat Jeschua. Wanderung durch die En Avdat Schlucht entlang des Wasserlaufs aus der Quelle Avdat und zum Abschluss des Tages Besuch des Grabes von Staatsgründer David Ben Gurion sowie des Heims von David Ben Gurion im Kibbuz Sde Boker.

Hotel Inbar (***), Arad, Negev-Wüste
6
(17.04.2018)
Totes Meer

Fahrt an das Tote Meer, mit 400 Meter unter dem Meeresspiegel der tiefste bewohnte Ort unserer Erde. Am Toten Meer angelegt besuchen wir die Felsenfestung Masada, die Fluchtburg von Herodes. Wir besichtigen u.a. die Reste des Palastes, der Thermen, die Vorratsmagazine und unterhalten uns über die Bedeutung Masadas. Anschließend Zeit für Erholung am Toten Meer. Auf Grund des hohen Salzgehaltes des Wassers eine Erfahrung der besonderen Art.

Hotel Inbar (***), Arad, Negev-Wüste
7
(18.04.2018)
Jericho und Jordantal

Erster Programmpunkt des Tages ist der Fundort der legendären Schriftrollen vom Toten Meer, Qumran. Wir fahren weiter nach Jericho. Besuch des christlichen Hilfswerks Seeds of Hope sowie der originalen Jordantaufstelle Qasr el Yahud, die bis vor wenige Jahre der Öffentlichkeit nicht frei zugänglich war. Fahrt entlang  des Jordantals nach Nazareth. Erste kurze Stadtführung.

Hotel Golden Crown Old City (***), Nazareth
8
(19.04.2018)
Biblisches Kernland Samarien

Ausblick auf das biblische Kernland Samarien vom Berg Garizim, auch bekannt als Har Bracha, der Berg des Segens. Fahrt zur biblischen Stadt Shilo mit spannender Filmvorführung. Besuch und Begegnung in einer israelischen Siedlung.

Hotel Golden Crown Old City (***), Nazareth
9
(20.04.2018)
Rund um den See Genezareth

Heute stehen die Heiligen Stätten rund um den See Genezareth auf unserem Programm. Besichtigung des Bergs der Seligpreisung, Tabgha (Brotvermehrungskirche) sowie Kapernaums mit den Überresten einer uralten Synagoge in denen bereits zu Zeiten Jesu gebetet wurde. Anschließend Besuch des Igal Alon Centers, mit der Ausstellung zum so genannten „Jesus-Boot“ (Bootsfund aus der Zeit Jesu). Abschluss des Tages bei einer Bootsfahrt über den See Genezareth.

Hotel Golden Crown Old City (***), Nazareth
10
(21.04.2018)
Galiläa

Fahrt an die libanesische Grenze. Begegnung und Gespräch mit Soldaten im Kibbuz Misgav Am, an der Grenze zum Libanon. Wanderung im Nationalpark Banias, dem biblischen Caesarea Philippi, bevor wir auf den Golan hinauf fahren. Blick vom Berg Bental auf den Golanhöhen hinüber nach Syrien und Erläuterungen zur aktuellen politischen Lage. Letzter Programmpunkt des Tages ist das Denkmal Oz 77, mit einem faszinierender Film über die Geschichte der Schlacht aus dem Tal der Tränen, als die syrische Armee versucht die israelische Frontlinie zu durchdringen. Fahrt nach Haifa, dort Übernachtung im Gästehaus des Beit Yedidia.

Gästehaus Beit Yedidia, Haifa
11
(22.04.2018)
Tel Aviv

Fahrt nach Tel Aviv, der lebendigen Metropole an der Mittelmeerküste. Stadtführung, beginnend in der Altstadt Jaffa, dem biblischen Joppe. Weiter zum Rothschild Blvd. mit der Unabhängigkeitshalle, in der David Ben Gurion den Staat Israel vor 70 Jahren ausrief. Zeit für Bummel durch die Stadt und entlang der Strandpromenade. Rückfahrt nach Haifa.

Gästehaus Beit Yedidia, Haifa
12
(23.04.2018)
Akko, Haifa und das Karmelgebirge

Begegnung im Gästezentrum Beit Yedidia  in Haifa. Panoramablick über die Stadt Haifa mit Hafen und die berühmten Bahai Gärten. Fahrt nach Akko. Zur Zeit der Kreuzritter war die Stadt das Tor nach Israel. Noch heute findet man in Akko die schönsten Ausgrabungen aus dieser Zeit und die alte Kreuzfahrerfestung steht bereits auf der Liste des Weltkulturerbes. Den besonderen Charme Akko’s macht aber auch sein arabisches Flair aus, welchen wir bei einem Streifzug durch den orientalischen Basar genießen können. Mit der Besichtigung von Mukhraka auf dem Berg Karmel, der traditionellen Opferstätte des Propheten Elia endet unser Rundreiseprogramm.

Gästehaus Beit Yedidia, Haifa
13
(24.04.2018)
Abreise

Heute heißt es Abschied nehmen. Transfer zum Flughafen Tel Aviv und Rückflug nach Düsseldorf.

Programmänderungen vorbehalten!

Termine

Anmeldung offen
Termin garantiert
Anmeldung auf Warteliste
Anmeldung geschlossen
Status Reisedatum Guide Anmeldeschluss Preis
12.04.2018 bis 24.04.2018
Jom HaScho'a (Tag des Holocausts) Jom HaAtzma'ut (Tag der Unabhängigkeit) Jom HaZikaron (Gedenktag) Osterferien (SH)
10.01.2018 1.998,00 € Anmelden

Enthaltene Leistungen

  • Linienflug von Düsseldorf nach Tel Aviv und zurück (andere Flughäfen gegen Aufpreis möglich)
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren, Luftverkehrssteuer, Kerosinzuschlag (Stand November ´17)
  • Empfang durch einen Repräsentanten am Flughafen Ben Gurion (Tel Aviv)
  • Gruppentransfer bei Ankunft und Abflug
  • 12 Übernachtungen in den oben genannten Unterkünften im Doppelzimmer
  • Verpflegung auf Halbpensionsbasis
  • Rundreise im klimatisierten Reisebus laut Programm
  • Führung mit deutschsprachigem, lizenzierten Reiseleiter laut Programm
  • Theologische Leitung: Jurek Schulz (amzi)
  • Eintrittsgelder und Parkgebühren laut Programm
  • Gepäckträgerkosten am Flughafen und in den Hotels

Zubuchbare Leistungen

ohne Flug (Eigenanreise), Einzelzimmer

Exkludierte Leistungen

  • An- und Abreise in Deutschland
  • Auslandskranken- und Reiserücktrittsversicherung
  • persönliche Ausgaben
  • zusätzliche Mahlzeiten und Getränke
  • landesübliche Trinkgelder (erwartet pro Person/Tag: Hotels 1,-€, Busfahrer 2,-€, Guide 3,-€)
  • alle nicht erwähnten Leistungen.

Zahlungsinformationen

Anzahlung in Höhe von 10%/höchstens jedoch 250,- EUR pro Person nach Erhalt der Buchungsbestätigung. Restzahlung bis 28 Tage vor Abreise.

Stornobedingungen

Bei Stornierung fallen folgende Gebühren (pro Person) an:
  • bis 94 Tage vor Abreise: 10% des Reisepreises/max. 250,- EUR/Person
  • ab 93 bis 62 Tage vor Abreise: 20% des Reisepreises
  • ab 61 bis 32 Tage vor Abreise: 30% des Reisepreises
  • ab 31 bis 15 Tage vor Abreise: 50% des Reisepreises
  • ab 14 bis 1 Tag vor Abreise: 80% des Reisepreises
  • am Abreisetag oder bei nicht erscheinen zum Abflug („no-show“) wird der gesamte Betrag einbehalten. Lediglich eine Erstattung der Flugsteuern ist möglich.

Allgemeine Reisebedingungen

Es gelten desweiteren die allgemeinen Reisebedingungen von Scuba-Reisen

Zuletzt geändert am 29.11.2017
Facebook
Google+
Twitter